Studiengang Zahnmedizin

Die zahnärztliche Ausbildung umfasst ein Studium der Zahnmedizin von 5 Jahren und sechs Monaten (Regelstudienzeit). Es ist in einen vorklinischen und einen klinischen Studienabschnitt aufgeteilt. Beide Abschnitte umfassen einen Zeitraum von 5 Semestern. Hinzu kommt das abschließende halbe Jahr, in dem die Zahnärztliche Prüfung absolviert wird (Prüfungssemester). Mit dem erfolgreichen Abschluss der Zahnärztlichen Prüfung ist das Studium der Zahnmedizin beendet und die erfolgreichen Prüflinge können die Bestallung als Zahnärztin/Zahnarzt beantragen.

Die universitäre Ausbildung in der Zahnmedizin ist sehr praxisnah gestaltet. Schon im ersten Semester beginnen die Studierenden im Rahmen des Kursus der technischen Propädeutik mit täglichen handwerklichen Arbeiten. Während des klinischen Studiums behandeln sie unter intensiver Anleitung und Kontrolle von Hochschullehrern und Assistenten in verschiedenen Kursen bereits Patienten im Rahmen der Regelversorgung.