STÄPS - Studentisches Trainingszentrum Ärztlicher Praxis und Simulation

Im Studentisches Trainingszentrum Ärztlicher Praxis und Simulation (STÄPS), im Oktober 2009 eingeweiht und zum großen Teil aus Studiengebühren finanziert, wird das Lehrangebot der Universitätsmedizin Göttingen erheblich erweitert. Studierende können die modernen Räume im Rahmen von Peer-Teaching und Selbststudium ganztags benutzen.

Auch ein Teil der Regellehre wird in den neuen Räumlichkeiten abgehalten, dabei handelt es sich um innovative Unterrichtsformen wie Problemorientiertes Lernen (POL), Übungen mit Simulationspatienten und Kleingruppenunterricht.

Aus der Presse

Medizinische Handgriffe im STÄPS lernen

Göttinger Tageblatt, 26.12.2016
Das Abnehmen von Blut, das Röntgen oder Durchführen einer Ultraschall-Untersuchung, lernen angehende Ärzte im Studentischen Trainingszentrum ärztlicher Praxis und Simulation (STÄPS) der Göttinger Universitätsmedizin. Unter Anleitung von Kommilitonen üben sie die Fertigkeiten in Kleingruppen.
Weiterlesen (Internetauftritt Göttinger Tageblatt)
Downloads