Fristen für Gutachten

GutachterInnen wird an der UMG ein Zeitraum von vier Wochen für die Begutachtung einer Doktorarbeit eingeräumt. Die Fakultät achtet verstärkt auf die Einhaltung der Begutachtungsfristen, um der Ordnung der Universität zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis Folge zu leisten.

Diese legt im Bezug auf die Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses fest, dass “[d]ie Betreuungspflicht […] insbesondere [umfasst], die Anfertigung von Abschluss- und Qualifizierungsarbeiten innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens zu fördern und diese Arbeiten in einem angemessenen Zeitraum zu begutachten.” (§5,2, Ordnung der GAU zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis)

Sie sind daher dringend dazu angehalten, Ihrer Pflicht als GutachterIn fristgerecht nachzukommen und Ihr Gutachten innerhalb der vorgegebenen vier Wochen einzureichen. Wenn absehbar ist, dass sich die Abgabe Ihres Gutachtens aus unabweisbaren Gründen (Urlaub, Kongressbesuche, etc.) verzögern wird, melden Sie dies bitte im Promotionsbüro an, um unnötige Erinnerungen oder Ermahnungen zu vermeiden.