Fächer und Querschnittsbereiche nach neuer ÄAppO innerhalb der Modullehre

Bei der Meldung zum Zweiten Abschnitt nach neuer ÄAppO ist es erforderlich, beim Landesprüfungsamt fachspezifische Leistungsnachweise vorzulegen. Da die Lehrinhalte der Fächer und Querschnittsbereiche über viele Module des klinischen Studienabschnitts verteilt sind, erwirbt der/die Studierende innerhalb der Module lediglich Anteile fachspezifischer oder auf Querschnittsbereiche bezogene Leistungsnachweise. Diese Anteile werden in Form von Leistungspunkten erworben, pro Fach bzw. Querschnittsbereich sind im gesamten Studium maximal 100 Leistungspunkte zu erreichen. Aus Sicht eines Fachs bzw. Querschnittsbereichs sind die maximal erreichbaren 100 Leistungspunkte auf ein oder mehrere Module verteilt. Die pro Modul maximal zu erreichenden Leistungspunkte sind wiederum an eine oder mehrere Erfolgskontrolle(n) (schriftliche, mündliche oder mündlich-praktische Prüfungen) geknüpft. Die Verteilung der fachspezifischen und auf Querschnittsbereiche bezogenen Leistungspunkte ist auf der Übersicht zum Leistungspunkteerwerb in den Modulen dargestellt und unten als Download zu finden. Allerdings gilt zu beachten, dass aus technischen Gründen die Darstellung in der der Tabelle von der in der Leistungspunktematrix abweichen kann.

Beispiel

Im OSCE I (Objective Structured Clinical Examination) im 2.klinischen Semester sind 40 LP von den 100 LP für den Leistungsnachweis im Fach Allgemeinmedizin zu erwerben. Die 40 Leistungspunkte (LP) werden an mehreren OSCE  Stationen erworben. Die/der Studierende erhält für ihre/seine gute Leistung z.B.35 LP auf sein Gesamtpunktekonto. Nun hat die/der Studierende noch die Möglichkeit 60 weitere LP für das Fach Allgemeinmedizin innerhalb des Moduls 6.3 zu erwerben. Wenn sie/er dort eine sehr gute Leistung erbringt und beispielsweise 58 LP erwirbt, hat sie/er insgesamt (35+58) 93 LP von maximal 100 LP im Fach Allgemeinmedizin erworben und erhält den Fachschein F1/Allgemeinmedizin mit der Note 1.

Alle innerhalb der Module pro Fach oder Querschnittsbereich tatsächlich erworbenen Leistungspunkte werden aufsummiert. Die erzielte Leistungspunktzahl der/s Einzelnen wird in Relation zu den maximal pro Fach oder Querschnittsbereich erreichbaren 100 Leistungspunkte (LP) gesetzt. Die Benotung erfolgt folgendermaßen:

>= 90 % = Note 1
>= 80 % bis < 90 % = Note 2
>= 70 % bis < 80 % = Note 3
>= 60 % bis < 70 % = Note 4
< 60 % = Note 5

Studierenden im klinischen Studienabschnitt ist es jederzeit möglich, den individuellen Leistungspunktstand in den einzelnen Fächern und Querschnittsbereichen im Studierendenportal go@med abzufragen.

Weitere Informationen / Links
Downloads