Immatrikulation als PromotionsstudentIn

PromovendInnen der UMG müssen zum Zeitpunkt der Anmeldung der Dissertation, bei der Abgabe der Doktorarbeit und zur mündlichen Prüfung als StudentIn der UMG eingeschrieben sein.

Wenn Sie Ihre Arbeit nach Abschluss der (zahn)ärztlichen Abschlussprüfung abgegeben, müssen sie sich dementsprechend vor der Abgabe im Promotionsstudiengang Human- bzw. Zahnmedizin einschreiben und die Immatrikulation bis zur mündlichen Prüfung aufrecht erhalten.

Wenn Sie Ihre Arbeit noch während des Studiums abgeben, die mündliche Prüfung aber erst nach Abschluss des Studiums ablegen, müssen Sie sich ebenfalls im Anschluss an das Studium bis zur mündlichen Prüfung in den Promotionsstudiengang einschreiben.

Sie entrichten hierfür Semestergebüren, sind aber nicht studienbeitragspflichtig.

Benötigte Unterlagen

Um sich als PromotionsstudentIn einschreiben zu können, müssen Sie zunächst im Promotionsbüro eine Kopie Ihres Staatsexamens-Zeugnisses oder der Approbationsurkunde einreichen. Das Promotionsbüro stellt Ihnen dann eine Bescheinigung über die Zulassung zur Promotion aus. Mit dieser Bescheinigung können Sie sich dann in der Studienzentrale am Wilhelmsplatz in den Promotionsstudiengang Human- bzw. Zahnmedizin einschreiben.