Pflichtmodule im klinischen Studienabschnitt Humanmedizin

M2.4 Methodische Grundlagen der Evidenzbasierten Medizin

2. klinisches Semester

Die detaillierten Modulpläne finden Sie unter Stud-IP neben den Lehrmaterialien aus Vorlesungen, Seminaren und Praktika.

Modul-Koordination

Prof. Dr. Heike Bickeböller
Direktorin
Einrichtung:
Institut für Genetische Epidemiologie
Telefon:
0551-39-14019
E-Mail:
hbickeb@gwdg.de

Ansprechpartner/innen

Albert Rosenberger
Einrichtung:
Institut für Genetische Epidemiologie
Telefon:
0551-39 14044
E-Mail:
modul24-ebm@medizin.uni-goettingen.de
Ort:
Humboldtallee 32

Termine

Beginn: 04.06.2018   Ende: 11.07.2018   (Kohorte A)

Beginn: 09.04.2018   Ende: 11.05.2018   (Kohorte B)

Den Termin der Modulnachbesprechung nach der Modulklausur entnehmen Sie bitte Ihrem Laufzettel.

Termine für E-Prüfungen finden Sie auf Ihrem Laufzettel oder auf der aktuellen Übersicht im Studierendenportal.

Dort finden Sie ebenfalls die Ersatztermine, falls der unwahrscheinliche Fall eintrifft und die E-Prüfung wegen technischer Probleme ausfällt und verschoben werden muss.

Um Engpässe im Prüfungsraum bzw. Zeitverschiebungen nach Möglichkeit zu vermeiden, werden Nachschreiber gebeten, sich rechtzeitig im Studiendekanat bei Frau Junga-Parschau zu melden.

Kursanmeldung

Die Anmeldung zu den Modulen erfolgt automatisch. Nur bei Änderungs- bzw. Ergänzungswünschen ist es erforderlich, sich am Ende des vorangegangenen Semesters im Studiendekanat / Studierendenangelegenheiten zu melden.

Sprechzeiten für Beratungsgespräche

Nach Vereinbarung

Thematische Inhalte/Lernziele

Das Hauptziel des Moduls ist die Schaffung der notwendigen Grundlagen für kritisches Hinterfragen und Handeln für den ärztlich tätigen Mediziner im Querschnittsbereich 1 (Epidemiologie, medizinische Biometrie und medizinische Informatik).
Die Lerninhalte des Querschnittsbereichs 1 werden in Vorlesungen dargestellt. In Gruppen werden biometrische und epidemiologische Lerninhalte an Studien kontinuierlich geübt und vertieft. Grundlagen der Medizinischen Informatik werden anhand von praktischen Beispielen vermittelt und von jedem Teilnehmer fortlaufend am Computer vertieft. Fallbeispiele aus Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin sowie Bioinformatik ergänzen das Angebot. Epidemiologisch-statistische Methoden werden in Verbindung mit Lehrinhalten zur klinischen Umweltmedizin (Querschnittsbereich Q6) vermittelt und angewendet. Am Anfang und Ende des Moduls steht die Demonstration des Erkenntnisgewinns mit Hilfe der Fächer des Querschnittsbereichs 1 und der Evidenzbasierten Medizin für den praktischen Arzt.
Kritisches Hinterfragen und Handeln kann nur durch aktive Beteiligung der Studierenden in den Gruppen erlernt werden. Grundlage sind die Vorlesungen.

Leistungsbewertung

Um aus den interdisziplinär gestalteten Modulen zu benoteten Leistungsnachweisen in den einzelnen Fächern und Querschnittsbereichen zu gelangen, ist es erforderlich eines oder mehrere Module zu absolvieren. Daraus ergibt sich für die einzelnen Module, dass lediglich prozentuale Anteile der eigentlichen Leistungsnachweise erworben werden.

Folgende Fächer und Querschnittsbereiche werden in diesem Modul bewertet:
 

Fach / Querschnittsbereich %-Anteil * Erfolgs-kontrolle

Epidemiologie, medizinische Biometrie und medizinische Informatik (Q1)


100

E-Prüfung

* Prozentualer Anteil an der Gesamtnote im Endzeugnis

Nachschreiber

nehmen ebenfalls an der E-Prüfung teil.Um Engpässe im Prüfungsraum bzw. Zeitverschiebungen nach Möglichkeit zu vermeiden, werden Nachschreiber gebeten, sich rechtzeitig im Studiendekanat bei Frau Junga-Parschau ujunga@med.uni-goettingen.de zu melden.

Literatur

Powerpoint-Präsentationen werden als PDF-Dokumente unter StudIP bereitgestellt (s. organisatorische Hinweise). Der Besuch der Vorlesungen wird dringend empfohlen. Bitte beachten Sie, dass Vorlesungsinhalte in der Gruppenarbeit als bekannt vorausgesetzt werden und prüfungsrelevant sind. Bei Nicht-Teilnahme an den Vorlesungen wird die selbständige Erarbeitung anhand von Powerpoint-Präsentationen und ergänzenden Materialien erwartet. Wir empfehlen Ihnen begleitend zu den Powerpoint-Präsentationen folgende Bücher

Empfehlungen für ergänzende Literatur:

Organisatorische Hinweise

Unterlagen werden unter WWW.StudIP.de  in der Veranstaltung Methodische Grundlagen der Evidence Based Medicine (EBM) zur Verfügung gestellt. Die Nutzung von StudIP erfordert eine online-Registrierung.

Bitte bringen Sie zum zweiten Teil des Seminars Allgemeine Hygiene und Umweltmedizin einen Taschenrechner mit.