Stellenanzeigen

Stellenanzeige vom 07.02.2018   zu besetzen ab: 01.04.2018
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie sucht einen

Arzt in Weiterbildung (w/m)
zunächst befristet auf 2 Jahre, Vollzeit (ggf. Teilzeit möglich) | Entgelt nach TV-Ärzte

Ihre Aufgaben sind die (teil-) stationäre und ambulante medizinische und psychotherapeutische Diagnostik und Behandlung kinder- und jugendpsychiatrischer Störungsbilder

Wir bieten:

  • Die Mitarbeit in einem engagierten, multiprofessionellen Team in einer modernen Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit insgesamt 28 vollstationären Betten (davon 10 auf unserer Krisenstation), 10 tagesklinische Plätze sowie eine große Ambulanz
  • Ein interessantes und vielseitiges Aufgabenspektrum
  • Leitlinienorientierte und evidenzbasierte Diagnostik und Therapien für die Krankheitsbilder des gesamten kinder- und jugendpsychiatrischen Spektrums
  • Besondere klinische sowie wissenschaftliche Schwerpunkte in den Bereichen Autismus-Spektrum-Störungen, ADHS und Tic- und Zwangsstörungen
  • Fachspezifische Fall- und Teamsupervisionen
  • Die volle Weiterbildungsermächtigung
  • Weiterbildung u.a. in kognitiver Verhaltenstherapie und störungsspezifischen Therapiekonzepten
  • Möglichkeiten der Rotation in benachbarte Abteilungen
  • Mitarbeit in der Forschung und Lehre inklusive der Möglichkeit zur Entwicklung eigener Forschungsschwerpunkte unter professioneller Anleitung
  • Die Möglichkeit zur Promotion und Habilitation
  • Umfangreiche nationale und internationale Kooperationsmöglichkeiten

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin
  • Interesse und Engagement in der Behandlung kinder- und jugendpsychiatrischer Patienten und deren Familien
  • Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, Belastbarkeit und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Bereitschaft zu wissenschaftlichem Arbeiten und zur Beteiligung an der Lehre
  • Klinische Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Pädiatrie oder Erwachsenenpsychiatrie sind erwünscht, aber keine notwendige Voraussetzung
  • Sprachvoraussetzungen: das Vorliegen eines C1 Sprachzertifikats sowie eines Patientenkommunikationstests

Die Universitätsmedizin Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Der beruflichen Teilhabe von schwerbehinderten Menschen sieht sich die Universitätsmedizin Göttingen in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Personen nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 04.03.2018 an:

Universitätsmedizin Göttingen
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Frau Prof. Dr. Luise Poustka
Direktorin
von-Siebold-Str. 5
37075 Göttingen
Tel.: 0551/39-66727
Fax: 0551/39-8120
E-Mail: uboldt@gwdg.de
Web: http://wwwuser.gwdg.de/~ukyk/
Ansprechpartner/-in:
Frau Boldt

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail im PDF-Format bzw. per Post in Kopie und nicht in Mappen, es erfolgt keine Rücksendung!

Downloads