Stellenanzeigen

Stellenanzeige vom 23.11.2017   zu besetzen ab: 23.11.2017
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie sucht einen

Assistenzarzt (w/m) Radiologie
befristet auf 2 Jahre mit der Option auf Entfristung, Vollzeit | Entgelt nach TV-Ärzte

Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie verfügt über alle modernen bildgebenden Verfahren mit volldigitalen konventionellen Arbeitsplätzen, MDCTs (Dual Source, 128, 16), zwei 1.5T & ein 3T MRT, zwei moderne[MR1]  interventionelle Arbeitsplätze, Ultraschall, Senologie inklusive Tomosynthese, KM-Mammografie, Pädiatrische Radiologie sowie einer Arbeitsgruppe, die sich präklinischer Bildgebung mit optischen Verfahren, CT und MRT widmet.

Im Rahmen einer grundlegenden Umstrukturierung der internen Arbeitsprozesse sind neue klinische Teams entstanden, die sich Modalitäten-übergreifend mit Organsystemen oder Krankheitsgruppen befassen, unter anderem die klinischen Cluster für Kardiovaskuläre Bildgebung, Abdominelle und Onkologische Bildgebung, Intervention (CT und Angiographie[MR2] ), Senologie und Muskuloskelettale Bildgebung. In diesem Zuge findet eine strukturierte Weiterbildung unserer AssistentInnen statt mit garantierten Rotationen an die jeweiligen Arbeitsplätze inkl. in die Neuroradiologie und Nuklearmedizin. Das Institut fördert gezielt den Besuch von Veranstaltungen im Rahmen der strukturierten Weiterbildung. Die Dienstfähigkeit wird nach einem Jahr erreicht.

Unser Institut gehört zu den akkreditierten Ausbildungsstätten für muskuloskelettale und interventionelle Radiologie. Darüber hinaus ist sie Schwerpunktzentrum für kardiale Bildgebung sowie zertifiziertes Zentrum für Onkologie und Senologie.

Ihr Profil:

Sie sehen Ihre Zukunft in der Radiologie und möchten in einem jungen, motivierten und leistungsstarken Team auf universitärem Niveau arbeiten. Teamgeist, Verantwortungsbereitschaft und Freude an Innovationen fordern wir.

Die Universitätsmedizin Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Der beruflichen Teilhabe von schwerbehinderten Menschen sieht sich die Universitätsmedizin Göttingen in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Personen nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.01.2018 an:

Universitätsmedizin Göttingen
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
Herrn Prof. Dr. Joachim Lotz
Direktor
37099 Göttingen
Tel.: 0551/39-8965
Fax: 0551/39-9606
E-Mail: radiologie@med.uni-goettingen.de

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail im PDF-Format ein.

Fahrt- und Bewerbungskosten können nicht erstattet oder übernommen werden.

Downloads