Stellenanzeigen

Stellenanzeige vom 14.09.2017   zu besetzen ab: 14.09.2017
Interne Revision

Die Stabsstelle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter (w/m)
Health Safety Environment Management (HSEM)
zunächst befristet auf zwei Jahre mit der Option einer unbefristeten Beschäftigung, Vollzeit | Entgelt nach TV-L

Im Mittelpunkt stehen die Planung, Umsetzung, Steuerung und Kontrolle von betrieblichen Prozessen im Gesundheitsschutz, der Arbeitssicherheit, des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit. HSEM ist Teil eines Arbeitsschutz-Management-Systems (AMS). Die Umsetzung basiert auf internen Regeln, Richtlinien, Standards und Prozessen sowie der Anwendung von Leitlinien und Zertifizierungen, die ggf. i. R. v. Audits erworben werden.

Das Aufgabengebiet umfasst maßgeblich die nicht-delegierbaren Aufgaben des Organs Vorstand bei der Sicherstellung einer geeigneten Organisation des HSEM sowie die Überprüfung der Funktionsfähigkeit. Die Stelle unterstützt den Vorstand hinsichtlich Koordination, Aufsicht und Kontrolle der vielfältigen, zu organisierenden Aufgaben in weiten Bereichen der Institution. Auf Grund der Zuständigkeiten innerhalb des Vorstandes erfolgt die direkte Anbindung und Berichtspflicht an den Vorstand 3, Ressort Wirtschaftsführung und Administration. Die Stelle wird initial der Internen Revision (IR) zugeordnet.

Aufgabenstellung / Anteilsverteilung:

  • 60 % Organisationsarbeit
  • 25 % Projektmanagement
  • 15 % Fachkundeaufgaben
    (operativ, z. B. auf dem Sondergebiet des Strahlenschutzes)

Erwartet wird ein Studium der Naturwissenschaften oder des Wirtschaftsingenieurwesens bzw. eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Qualifikation. Berufliche Erfahrung in komplexen Organisationen, im klinischen Umfeld, im Aufgabengebiet des Arbeits- und Umweltschutzes und/oder des Qualitätsmanagements sind wünschenswert. Die Bereitschaft zur Weiterbildung wird erwartet.

Die Universitätsmedizin Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Der beruflichen Teilhabe von schwerbehinderten Menschen sieht sich die Universitätsmedizin Göttingen in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Personen nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.10.2017 an:

Universitätsmedizin Göttingen
Interne Revision
Herrn Ullrich Ograbek
Leiter der Stabsstelle
Von-Siebold-Str. 2
37075 Göttingen
Tel.: 0551/39-63801
Fax: 0551/39-13063801
E-Mail: ullrich.ograbek@med.uni-goettingen.de

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail im PDF-Format ein.

Fahrt- und Bewerbungskosten können nicht erstattet oder übernommen werden.

Downloads