Stellenanzeigen

Stellenanzeige vom 16.08.2017   zu besetzen ab: 16.08.2017
Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde sucht einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m)
zur Verstärkung des onkologischen Forschungslabors
zunächst befristet auf 2 Jahre, ggf. mit der Option auf Verlängerung, Vollzeit (38,5 Std./Wo.) | Entgelt nach TV-L

Zu Ihren Aufgaben gehört die eigenverantwortliche Laborleitung.

Das Anforderungsprofil umfasst:

  • Hervorragende Kenntnisse in Zellkultur (u. a. native Tumorzellen) und Molekularbiologie
  • Hinreichende Tierversuchserfahrung
  • Kenntnisse und Interesse an der Stammzelldifferenzierung
  • FACS-Analysen
  • Teamfähigkeit

Die Universitätsmedizin Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Der beruflichen Teilhabe von schwerbehinderten Menschen sieht sich die Universitätsmedizin Göttingen in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Personen nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.09.2017 an:

Universitätsmedizin Göttingen
Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Herrn Prof. Dr. med. Dirk Beutner
Direktor der Klinik ab 01.09.2017
37099 Göttingen
Tel.: 0551/39-22 801
Fax: 0551/39-22809
E-Mail: sekretariat.hno@med.uni-goettingen.de
Web: http://www.hno.med.uni-goettingen.de/

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail im PDF-Format bzw. per Post in Kopie und nicht in Mappen, es erfolgt keine Rücksendung!

Fahrt- und Bewerbungskosten können nicht erstattet oder übernommen werden.

Downloads