MOMENTE

53 Tonnen für Energie …

Teaser

So viel wiegt das stählerne Herzstück des neuen hochmodernen Blockheizkraftwerks der Universitätsmedizin Göttingen: der Gasmotor mit Generator. Das neue Blockheizkraftwerk erzeugt gleichzeitig Wärme und Strom.

Am Mittwochvormittag, dem 27. September 2017, wurde der 53 Tonnen schwere Motor angeliefert. Ein Schwerlastkran hob das Aggregat in das neue Gebäude. Motor und Generator kosten rund eine Million Euro. Die Gesamtkosten für das Blockheizkraftwerk von rund 4,7 Mio. Euro trägt das Land Niedersachsen.

 

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) hat einen jährlichen Energiebedarf an Wärme von über 33.000 Privathaushalten. Ab Januar 2018 liefert das neue BHKW etwa die Hälfte des im Universitätsklinikum Göttingen benötigten Stromes. Zudem versorgt es das Zentralgebäude mit der „Grundwärme“ für die Erwärmung des Trinkwassers sowie für die Raumwärme.

Das neue BHKW der UMG erzeugt auf besonders ökologische und ökonomische Weise Energie. Es hat eine Wärmeleistung von 4,75 Megawatt. Die energieeffiziente Anlagentechnik des BHKW mindert den Verbrauch von Ressourcen, reduziert Umweltbelastungen und Emissionen.