MOMENTE

Vollbelegung ....

01a_Teddybaerklinik UMG_Patienten_

Vollbelegung: Das Göttinger Teddybärkrankenhaus hat die Dimension eines Großklinikums und Maximalversorgers für die wichtigsten Freunde der kleinen Kinder in der Region erreicht. 700 Plüschtier- und Puppeneltern ließen ihre Lieblingsfreunde von 70 Medizin- und Zahnmedizinstudierenden untersuchen und behandeln. Zwei Tage lang boten sie eine Dauerbetreuung in der Osthalle des Universitätsklinikums Göttingen an. Von der Anmeldung, der leidigen Wartezone, der Anamnese, der Untersuchung und Behandlung in eigenen Behandlungsboxen bis zum Röntgengerät, dem Operationssaal, der Zahnbehandlung und der Physiotherapie: Alle Schritte einer medizinischen Behandlung werden durchlaufen.

Die Erfolgsrate ist beeindruckend: Allen Kuscheltieren konnte geholfen werden. Das Teddybärkrankenhaus öffnet auch nächstes Jahr wieder seine Tore.

Das „Teddybärkrankenhaus“ ist ein Projekt der Medizinstudierenden an der Universitätsmedizin Göttingen und wird von der Fachschaft Medizin unterstützt. Es soll Kindern den Umgang mit Krankheit und den Kontakt mit Ärzten spielerisch näher bringen, erleichtern und Ängste abbauen helfen.

02_Teddybaerklinik 2016

03_Teddybaerklinik 2016

04 Teddybaerklinik 2016

05_Teddybaerklinik 2016

06_Teddybaerklinik

07_Teddybaerklinik