Kult(o)ur am Sonntag

Liebe Patienten, Besucher und Mitarbeiter,

mit einem bunten Kulturprogramm möchte „Kult(o)ur am Sonntag“ ein wenig Abwechslung und Freude in den Klinik-Alltag bringen – Kulturelles zum Hören und Sehen mit Musik von Rock bis Jazz, Theater, Tanz, Lesungen.

 

SONNTAGS UM 19:05 UHR auf der Bühne in der Osthalle
ein fester Kultur-Termin von Oktober bis Ostern – regelmäßig und kostenlos:
„Kult(o)ur am Sonntag“
FREITAGS UM 10:05 Uhr und 18:05 Uhr im StadtRadio, 107,eins Mhz
"Künstler im Portrait": 30 Minuten Interviews, Musik und Hintergrundinformationen zu den Akteuren des darauffolgenden Sonntags.

 

Wir machen SOMMERPAUSE!

Weiter geht es am ...

 

SONNTAG, 1. Oktober, 19:05 Uhr
Slow Horses

Diese Pferde sind alles andere als langsam! In vollem Galopp eröffnen sie die neue Saison in der Osthalle – mit Country- und Western-Klassikern und eigenen Songs. Stilsicher mit virtuosen Gitarren und treibendem Schlagzeug. Eine der erfolgreichsten deutschen Country Bands.

 

 

SONNTAG, 8. Oktober, 19:05 Uhr
7. Göttinger Theaterfestival von Menschen mit und ohne Behinderung  
BOING! und SCHMETTERLINGSEFFEKT

Zwei Gruppen mit eigenen Kurzstücken in einem „inklusiven Theater-Double-Feature“. BOING! aus Holzminden zeigt "Die Schlümpfe und der Rechtsruck" und SCHMETTERLINGSEFFEKT aus Göttingen "Doch mit den Clowns kamen die Strähnen". Frech, gesellschaftskritisch und umwerfend komisch.

 

 

SONNTAG, 15. Oktober, 19:05 Uhr
Schräge Vögel

Eine sehr seltene Vogelart! Sie sind die Hausband des "Theater der Nacht" in Northeim und Spezialisten für besondere Töne. Mit dem Dudelsack reisen sie musikalisch durch ganz Europa – mit viel Reggae Einschlag für den ganz entspannten Groove.

 

 

SONDERVERANSTALTUNG zum GÖTTINGER Literaturherbst
DONNERSTAG, 19. Oktober, 19:05 Uhr
Koslik ist krank und Walter Nowak bleibt liegen
Julia Rothenburg und Julia Wolf lesen

„Koslik ist krank“ ist das bemerkenswerte Romandebüt von Julia Rothenburg. Für das Manuskript erhielt sie den Retzhof-Preis für junge Literatur. Zu Julia Wolfs "Walter Nowak bleibt liegen" sagt Christine Westermann im Literarischen Quartett: "Es ist eine wunderschöne Sprache." Für ihre Lesung daraus erhielt Wolf 2016 beim Ingeborg-Bachmann Preis den begehrten 3sat-Preis. 2017 erhielt sie den Nicolas-Born-Debütpreis, einen der wichtigsten Literaturpreise Niedersachsens und ist in die Nomienierungsliste für den Deutschen Buchpreis aufgenommen worden. Beide Autorinnen erzählen souverän, amüsant und treffsicher – Geschichten von Männern in Bedrängnis.

DAUER 90 MINUTEN

 

 

SONNTAG, 22. Oktober, 19:05 Uhr
Itchy Kolo

Diese Göttinger Band ist pure Emotion. Feurige Balkangrooves, sehnsuchtsvolle Gypsysongs und leidenschaftliche Klezmer-Freilachs – abwechslungsreich und mitreißend inszeniert. Die gute Laune und Spielfreude springt sofort über. Sitzend nur schwer auszuhalten …

 

 

SONNTAG, 29. Oktober, 19:05 Uhr
Das Waldrand–Orchester

Vom Waldrand in die UMG – 1970 im Waldschlösschen in Bremke gegründet, hat sich das Orchester bis heute dem klassischen Ballroom-Jazz verschrieben. Mit Saxofon, Klarinette, Trompete, Posaune, Tuba, Bass, Piano, Banjo und Schlagzeug – so original wie nötig, so originell wie möglich.

 

 

IM PROGRAMM DES GÖTTINGER JAZZFESTIVALS
SONNTAG, 5. November, 11:00 Uhr 
Jazzfrühstück mit den SWING CLUB CATS

Den Sonntagvormittag in entspannter Atmosphäre genießen – mit einem Frühstück der UMG Gastronomie und Live-Musik von DER Göttinger Swing Band!
IM RESTAURANT, EINTRITT 2 EURO

 

 

SONNTAG, 5. November, 19:05 Uhr
UniRoyal

Spielwitz und Offenheit – das ist das Markenzeichen von UniRoyal. Die international besetzte Jazz Combo des Studentenwerks Göttingen vereint klangvollen Big Band Sound mit kreativen Solo-Improvisationen und mitreißendem Gesang. Junger Jazz von Swing über Fusion bis NuJazz.

 

 

SONNTAG, 12. November, 19:05 Uhr
Front Porch Picking und Foidmuck'n
ALOHA BAVARIA!

Gitarrensound trifft Blasmusik – eine gelungene Form der Kulturverständigung praktizieren die Göttinger Akustik-String-Helden von Front Porch Picking und drei junge Herren aus Bayern. Es gibt Polkas, Hawaiian Hot Swing, Landler, aber auch „gnadenloses Crossover“.

 

 

SONNTAG, 19. November, 19:05 Uhr  Jazzfest Logo
Klaus Möckelmann Trio

Drei Spitzenmusiker aus Bremen in einem klassisch besetzten Jazztrio. Stilistisch schlagen sie den Bogen vom aktuellen Jazz bis zu erdig groovenden Stücken. Die Kompositionen sind bildhaft und emotional und die Spielfreude des Trios lässt keine Langeweile aufkommen.

 

 

SONNTAG, 26. November, 19:05 Uhr
Erika Nolte und Tea for Two
„Gedanken hängen grübelnd in den Bäumen …"

Kunst hat viele Gesichter – hier begegnen sich Lyrik und klassische Gitarrenmusik. Erika Nolte liest eigene Gedichte und das Duo "Tea for Two" spielt stimmungsvolle Inventionen von Johann Sebastian Bach. Von den Musikern eigens für die Gitarre bearbeitet. Ein ganz besonderer Kult(o)ur Abend.

 

 

SONNTAG, 3. Dezember, 19:05 Uhr
Klarinettentrio Schmuck

Sayaka Schmuck (Klarinette), Sebastian Pigorsch (Klarinette/Bassetthorn) und Amely Preuten (Klarinette/Bass-Klarinette) beherrschen ihre Instrumente virtuos. Sprudelnde Spielfreude, magischer Dialog und homogenes Zusammenspiel treffen aufeinander – für „Klassische Weihnachten“.

 

 

SONNTAG, 10. Dezember, 19:05 Uhr
Sing a Song

„SINGEN ist ein Schlüssel zum Wohlgefühl!“ – unter diesem Motto haben sich die 27 Sängerinnen aus Bovenden zusammengefunden. Unter der Leitung von Corina Beutner singen sie Volkslieder, klassische und moderne Chorsätze bis hin zu Rock und Pop.

 


Klassik im Klinikum
MITTWOCH, 4. OKTOBER  2017, L&S Duo, Jan Skorupski (Akkordeon) und Dominic Jan Löhrke (Saxofon) 19:15 Uhr Andachtsraum, Bettenhaus 2, Eintritt FREI
Kunst im Klinikum
Galerie an der Garderobe (z.Zt. wg Umbau keine Ausstellung)
Fotogalerie in den Übergängen zu den Bettenhäusern: Dorothea Heise "Aus pürem Vergnügen", Makrofotografie
Kino im Klinikum macht SOMMERPAUSE
weiter am MONTAG, 30. OKTOBER 2017, 19:30 Uhr "La La Land", Hörsaal 552, Eintritt 2 Euro

Ansprechpartner
Insa Wendt M.A.
Telefon:
0551-39-66878
Mobil:

Pieper:
919 1002
Telefax:
0551-39-9957
E-Mail:
kultur@med.uni-goettingen.de
Telelift:

Downloads