Klassik im Klinikum

Liebe Musikfreunde,

KLASSIK IM KLINIKUM - ein Hörgenuss für Klassik-Liebhaber: Professionelle, junge und außergewöhnliche Musikerinnen und Musiker konzertieren im Universitätsklinikum Göttingen. Alle zwei Monate am ersten Mittwoch des Monats. Die Reihe wird in Zusammenarbeit mit dem Verein "Klassik in der Klinik e.V." aus Hannover veranstaltet. 
 

NEU: Beginn jetzt jeweils um 19:00 UHR im Andachtsraum der Klinikseelsorge Bettenhaus 2.
Der Eintritt ist frei.


 

 

 

MITTWOCH, 4. April 2018, 19:00 UHR
„DUO VIOLINISSIMO“, Victoria Marg und Dainis Medjaniks (Violinen)

 

Jean Marie Leclair ......................Sonate für zwei Violinen Nr.2 in A-Dur, op.3
Antonio Vivaldi ............................aus dem Violinkonzert „Der Sommer“ in g-moll, op. 8
Aleksey Igudesman ....................2 irische Volkstänze, 2 lateinische Tänze, 4 Klezmer Duette
Wolfgang Amadeus Mozart ........Rondo alla turca
                                                … und andere
 

Victoria Marg stammt aus Moskau und gab bereits mit acht Jahren ihr Konzertdebüt. Sie wirkte an vielen CD Produktionen mit und gewann mit ihrem virtuosen Spiel nationale und internationale Preise.

Dainis Medjaniks stammt aus Orge, Lettland und studiert aktuell in Hannover bei Prof. Krzystof Wegrzyn. Er ist Preisträger vieler renommierter Wettbewerbe. Konzerte führten ihn über Europa hinaus bis nach Indonesien und China. 2015 spielte er im „NDR junge Künstler live.“
 

 

 

MITTWOCH, 6. Juni 2019, 19:00 UHR
„Sguardo A DUE“ Anna Denise Rheinländer (Flöte) und Alvyda Zdanevičiūtė (Klavier)

 

Georg Philipp Telemann .......................2. Fantasie für Querflöte ohne Bass, a-moll TWV 40:3
Ludwig van Beethoven .........................Violinromanze Nr.2 in F-Dur, op. 50
Robert Schumann ................................3 Romanzen, op. 94
Camille Saint-Saëns .............................Romanze op. 37 pour flute et piano
Max Reger ............................................Romanze G-Dur
                                                          … und andere
 

Das Duo „Sguardo a due“ (Augenblick zu zweit) wurde im Frühjahr 2013 von der Flötistin Anna-Denise Rheinländer und der Pianistin Alvyda Zdanevičiūtė gegründet. Die musikalischen Schwerpunkte liegen in der französischen Duoliteratur und in der Musik aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 2016 waren die beiden Musikerinnen Preisträger beim Interpretationswettbewerb des 7. Internationalen Festival „Verfemte Musik“  in Schwerin.  
 

 

 

MITTWOCH, 1. August 2018   und
MITTWOCH, 10. Oktober 2018, 19:00 UHR
Gewinner der 4. „Hannoverschen Börse der Musiktalente“ 2017

 

Die „Hannoversche Börse der Musiktalente“ ist ein Musikwettbewerb der besonderen Art. Junge Künstlerinnen und Künstler können sich direkt vor Konzertveranstaltern und Intendanten präsentieren. In einem öffentlichen Wettbewerb mit freier Programmwahl und in einem Abschlusskonzert spielen sie dann um Auftrittsmöglichkeiten im darauffolgenden Jahr.
Am 11. November 2017 waren 20 Intendanten aus ganz Niedersachsen gekommen. Insgesamt konnten über 60 Konzerttermine erspielt werden und noch am selben Abend wurden die jungen Künstler für die Konzertreihen engagiert.
Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich auf junge Talente und einen wundervollen Konzertabend.
 

 

 

MITTWOCH, 5. Dezember 2018, 19:00 UHR
Gintaras Januševičius (Klavier) und Macdara Ó Seireadáin (Klarinette)
präsentieren "NEW YORK CHRISTMAS“
 

mit Stücken von
George Gershwin, Leonard Bernstein, Aaron Copland, John Williams … und anderen.
 

Macdara Ó Seireadáin wurde 1985 in Dublin, Irland geboren. Als Solist und Orchestermusiker ist er in ganz Europa musikalisch tätig. 2013 bis 2015 war er Soloklarinettist des Orchesters der Tiroler Festspiele Erl. Seine Klarinettensolos sind zu hören auf den Aufnahmen von Barry Douglas, Dario Marianelli und Michel Legrand.

Der Pianist Gintaras Januševičius hatte sein Debut im Großen Saal des Moskauer Konservatoriums. Schon mit 19 Jahren spielte der gebürtige Litauer die Études-tableaux op. 39 von Rachmaninow beim Montreal Musikwettbewerb. Seine Karriere führte ihn weltweit in die renommiertesten Konzerthäuser und bis heute konnte er mit über 30 Orchestern konzertieren.
Seit 2008 spielen die beiden Musiker gemeinsame Konzerte.

 

 

 

Der Verein „Klassik in der Klinik e.V.“ wurde 2009 von Manfred Günther, einem Kontrabassisten gegründet. Ziel ist die Förderung von jungen Musikern, die dafür regelmäßig in sozialen Einrichtungen  konzertieren. Damit möchte der Verein den Integrationsprozess von Patienten, Besuchern und medizinischem Personal fördern und den Heileffekt unterstützen.
Spenden sind herzlich willkommen!
Spendenkonto "Klassik in der Klinik e.V.", Sparkasse Hannover, Konto 900 412 348, BLZ 250 501 80

Weitere Informationen: http://klassikinderklinik.de

 

Ansprechpartner
Insa Wendt M.A.
Telefon:
0551-39-66878
Mobil:

Pieper:
919 1002
Telefax:
0551-39-9957
E-Mail:
kultur@med.uni-goettingen.de
Telelift:

Downloads