Duale Ausbildung

Bauzeichnerin und Bauzeichner

Teaser1
Teaser2

Berufsbild

Bauzeichner/innen erstellen Zeichnungen und bautechnische Unterlagen für Bauwerke. Dies können z.B. Häuser und Schalungen, Brücken, Straßen, Böschungen oder Bepflanzungen sein. Bauzeichner/innen fertigen Grundrisse, Bau und Ausführungszeichnungen, Bauansichten und Detailzeichnungen nach Entwurfsskizzen oder Anweisungen von Architekten/innen oder Bauingenieuren/innen. Dabei arbeiten sie in der Regel am Computer mit CAD-Programmen. Neben der zeichnerischen Arbeit stellen Bauzeichner/innen fachspezifische Berechnungen an:

Bauzeichnerinnen und Bauzeichner arbeiten in

Ausbildung

Die Ausbildung findet im dualen System (Betrieb und Berufsschule) statt.

Praktika während der Ausbildung (insgesamt 15 Wochen) für:

 

Dauer  3 Jahre
Ausbildungsbeginn Jedes Jahr am 1. August
Urlaub 29 Tage pro Jahr
Anerkennung Anerkannt nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).
Prüfungen      Schriftliche Zwischenprüfung
  Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung

Voraussetzung

Mittlerer Bildungsabschluss oder gleichwertige Schulbildung

Ausbildungsvergütung

ab 01.01.2018

(brutto, d.h. sozialversicherungspflichtig)

  1. Ausbildungsjahr 936,82 €
  2. Ausbildungsjahr 990,96 €
  3. Ausbildungsjahr 1040,61 €

Stand: 2017