Ausbildung

Aufbau der Ausbildung

1.-3. Semester: Basiswissen + Vorbereitung auf die prakt.Ausbildung

4.-5. Semester: Praktische Ausbildung

Ziel der praktischen Ausbildung ist es, die in der Schule erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten unter den Bedingungen der Routine zu vertiefen und weiter zu entwickeln. Die  Auszubildenden sollen in  die Lage versetzt werden, geeignete Aufgaben unter der Anleitung, Aufsicht und Verantwortung von erfahrenem Fachpersonal der Einrichtung ausführen zu können. Während des Praktikums  sollen die Schülerinnen und Schüler die Vielfalt der verschiedenen Untersuchungsmethoden, Untersuchungstechniken, Untersuchungsgeräte  einschließlich des dazugehörigen work-flows kennen lernen und entsprechend umsetzen können.  

Evaluation
Am Ende einer Praktikumseinheit wird das Praktikum gemeinsam mit den Schülerinnen und Schüler besprochen und entsprechend bewertet. Den Auszubildenden soll so die Möglichkeit gegeben werden am eigenen beruflichen Anforderungsprofil zu arbeiten. Auftrag für die gesamte praktische Ausbildung: Erarbeitung einer interdisziplinären Facharbeit. Nach der Unterrichtseinheit "Technik wissenschaftlichen Arbeitens" und vor Beginn der praktischen Ausbildung wird die Thematik gemeinsam mit einer Lehrkraft für jeden einzelnen Schüler festgelegt. Es werden den Schülern konkrete Vorgaben zu dieser Facharbeit gegeben. Das Sammeln von Material soll während der gesamten praktischen Ausbildung stattfinden. Für das Schreiben dieser Facharbeit wird im Anschluss an die praktische Ausbildung ein Zeitraum zur Verfügung gestellt. Die Arbeit wird vom gesamten Lehrerteam begutachtet und bewertet.  

EU - Auslandspraktika in der Ausbildung werden wie Praktika in Deutschland als Teil der gesetzlich vorgeschriebenen Stunden anerkannt. Die Bewerber für einen Auslandseinsatz sollten während der Ausbildung ihr Fachwissen und ihre soziale Kompetenz bereits unter Beweis gestellt haben. Da das europäische Ausland als zukünftiger Arbeitsplatz einer MTA in den letzten Jahren eine steigende Attraktivität erfährt, kann durch diese Zusatzqualifikation der Start in das Berufsleben im Ausland erleichtert werden.

6. Semester: Vertiefung und Vorbereitung auf das Examen

Downloads