Kleine Rücken brauchen Hilfe - Jedes Kind hat seine Geschichte

ISABELLE FREUT SICH AUF IHR LEBEN NACH DEN VIELEN OPERATIONEN

Bereits im Säuglingsalter wurde bei Isabelle eine schwere Skoliose festgestellt: Ihre Wirbelsäule wuchs nur auf einer Seite und wurde daher immer krummer. Mit Hilfe von stabilisierenden Metall-stangen konnten die Experten der UMG die Verkrümmung ihres Rückens in den Griff kriegen. Doch bis zum Ende der Wachstumsphase muss Isabelle alle paar Monate erneut auf den OP-Tisch, damit die Implantate angepasst werden können. Nur dank dieser Behandlung kann das lebenslustige Mädchen inzwischen mit ihren Freundinnen spielen, Radfahren und sogar schwimmen. Doch auch wenn das lebenslustige Mädchen sich vor allem auf ihre Zukunft nach den vielen Operationen freut, macht Isabelle sich Gedanken über die anderen Kinder am OPKIZ. „Ich weiß ja selber ganz genau, wie anstrengend das Röntgen nach der OP immer ist, wenn einem wirklich alles wehtut. Gerade für die kleineren Kinder, die mit mir auf der Station sind, wünsche ich mir, dass die es bald leichter haben.“

JOHANNA WÜNSCHT SICH EIN SCHONENDERES RÖNTGEN

19 Operationen wurden bei der 11-jährigen Johanna aus Berlin bislang durchgeführt. Dank dieser Behandlung kann sie heute aufrecht gehen und ein normales Leben führen. Vor, während und nach jeder OP musste sie geröntgt werden, um zu prüfen, ob ihre Wirbelsäulenimplantate präzise platziert sind. Johannas Familie belasten die vielen Röntgenuntersuchungen sehr. „Ein Gerät mit bis zu 90 Prozent weniger Strahlung wäre für Kinder wie Johanna ein Segen."

DIEGO IST TAPFER UND KÄMPFT WEITER

Seine erste Operation an der Wirbelsäule hatte Diego mit einem Jahr – elf weitere OPs folgten seitdem.  Auch wenn er die vielen Untersuchungen tapfer durchsteht, ist es sein größter Wunsch, endlich „normal“ zu sein und keine OPs mehr zu benötigen.

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende - damit schon bald die kleinen Rückenpatientinnen und -patienten am OPKiZ von diesem innovativen 3D-Rötngengerät profitieren können.

Spendenkonto
Universitätsmedizin Göttingen
IBAN DE98 2605 0001 0000 0014 20
Kennwort: Kleine Rücken

Jede Spende zählt! Vielen herzlichen Dank!

Bitte denken Sie daran, bei der Überweisung Ihre Adressdaten anzugeben, damit wir Ihnen eine Zuwendungsbestätigung ausstellen können.

Ansprechpartner
Fr. Schreiber
Gabriele Schreiber
Geschäftsstelle Stiftung - Bereichsleitung Fundraising
Telefon:
0551-39-132 78
Telefax:
0551-39-130 13278
E-Mail:
gabriele.schreiber@med.uni-goettingen.de
Ort:
Robert-Koch-Str. 42, 37075 Göttingen
Downloads