Kleine Rücken brauchen Hilfe - durch ein innovatives und strahlungsarmes 3D-Röntgengerät

Über 1.000 Kinder mit schweren Fehlbildungen der Wirbelsäule werden Jahr für Jahr in der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) behandelt. Kinder, die an starken Deformationen des Rückgrats leiden, können sich oft kaum ohne fremde Hilfe und nur unter Schmerzen aufrecht halten. Ohne rechtzeitige fachgerechte Behandlung droht ihnen ein Leben im Rollstuhl. Durch modernste Operationsverfahren kann vielen dieser Kinder geholfen und ihnen so eine deutlich höhere Lebensqualität ermöglicht werden. Die kleinen Patientinnen und Patienten müssen dafür ab ihrer Geburt oft bis zu 20 Mal auf den OP-Tisch. Erst wenn die Wirbelsäule ausgewachsen ist, kann sie dauerhaft versteift und damit langfristig stabilisiert werden.

MODERNSTE GERÄTE FÜR MODERNSTE METHODEN

Die Kinderorthopädie der Universitätsmedizin Göttingen zählt zu den führenden deutschen Zentren für die Behandlung komplexer Wirbelsäulenfehlbildungen bei Kindern. Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland und auch aus dem Ausland werden hier behandelt. Sie alle würden von dem neuen schonenderen Gerät immens profitieren. Auch für kleine Patientinnen und Patienten mit anderen Erkrankungen (z.B. Verbiegung der Beine) bringt das innovative 3D-Gerät große Verbesserungen.

Weitere Informationen über unser Spendenprojekt und unsere kleinen Patientinnen und Patienten finden Sie in unserem Spendenflyer und auf den folgenden Internetseiten.

Sie wollen das Projekt mit einer Spendenaktion oder einer Spende unterstützen? Erfahren Sie hier mehr dazu.

SPENDENKONTO
Universitätsmedizin Göttingen
IBAN DE98 2605 0001 0000 0014 20
Kennwort: Kleine Rücken

Jede Spende zählt! Vielen herzlichen Dank!

Ansprechpartner
Fr. Schreiber
Gabriele Schreiber
Geschäftsstelle Stiftung - Bereichsleitung Fundraising
Telefon:
0551-39-132 78
Telefax:
0551-39-130 13278
E-Mail:
gabriele.schreiber@med.uni-goettingen.de
Ort:
Robert-Koch-Str. 42, 37075 Göttingen
Downloads