Personal A-Z

Personalrat

Der Personalrat nimmt seine Aufgaben im Rahmen des Niedersächsischen Personalvertretungsgesetzes wahr.
Allgemeine Aufgabe ist es, Sorge dafür zu tragen, dass alle Beschäftigten nach Recht und Billigkeit behandelt werden, insbesondere dass jede unterschiedliche Behandlung aus unsachlichen Gründen unterbleibt. Hierzu zählt u.a., dass Anregungen und Beschwerden von Beschäftigten entgegengenommen werden und – soweit berechtigt – der Personalrat durch Verhandlung mit der Dienststelle auf ihre Erledigung hinwirkt.
Das Aufgabenspektrum ist insgesamt sehr umfassend und geht über "A" wie Arbeitsschutz, -sicherheit, über die Mitarbeit bei Organisationsänderungen bis zu "W" wie Weiterbildung.
Ein großer Aufgabenbereich ist die Beteiligung des Personalrates bei personellen Maßnahmen. Hier besteht eine enge Verbindung mit dem Geschäftsbereich Personal, da z.B. die Maßnahmen, die der Mitbestimmung durch den Personalrat unterliegen (z.B. Einstellungen, Höhergruppierungen, Einführung/Änderung von Arbeitszeitmodellen), vor ihrer Durchführung dem Personalrat durch den Geschäftsbereich Personal vorzulegen sind und grds. nur nach Zustimmung durch den Personalrat wirksam werden können.


Übersicht