Personal A-Z

Mindestlohn

Nachdem am 16. August 2014 mit dem Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie (Tarifautonomiestärkungsgesetz) das Mindestlohngesetz (MiLoG) in Kraft getreten ist, gilt ab dem 1. Januar 2015 erstmals für ganz Deutschland eine vom Gesetzgeber festgelegte Lohnuntergrenze. Ziel des Gesetzgebers ist es, die Tarifautonomie aller Tarifvertragsparteien zu stärken und angemessene Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sicher zu stellen. Das MiLoG regelt die Vorgaben für einen flächendeckenden Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro je Zeitstunde.

Mit den nachstehenden Information sollen grundsätzliche Informationen zu dieser Thematik zur Verfügung gestellt werden.

Auf der Webseite http://www.der-mindestlohn-kommt.de stellt das Bundesministerium für Arbeit und soziales weitere Informationen zum Abruf bereit.

Verweise / Weitere Informationen
Downloads
Fragen zum gesetzlichen Mindestlohn
358,90 KB / Letzte Änderung: 26.02.2015

Übersicht