Schule für Operationstechnische Assistenz

Die dreijährige Ausbildung zur "Operationstechnischen Assistentin" bzw. zum "Operationstechnischen Assistenten" soll die Auszubildenden für die zentralen Aufgaben in Operations- und Funktionsabteilungen (Endoskopie, Ambulanz) und zur Betreuung der Patienten während ihres Aufenthaltes in diesen Bereichen befähigen.

Der theoretisch / praktische Unterricht findet in den Schulen für Fachberufe im Gesundheitswesen statt. Die theoretischen Inhalte und die praktischen Einsatzorte ergeben sich aus den Vorgaben des Curriculums der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Die Ausbildung erfolgt im Verbund mit umliegenden Kliniken.

Ansprechpartner
Schule für Operationstechnische Assistenz
Sekretariat
Telefon:
0551-39-66920
Telefax:
0551-39-13334
E-Mail:
ota@med.uni-goettingen.de
Downloads