Presseinformationen

Presseinformation Nr. 075 vom 21. Juni 2018

„Camerata Medica“: Jubiläumskonzert zum 10-jährigen Bestehen

Öffentliches Sommerkonzert mit Jubiläumsprogramm des Sinfonieorchesters der Medizinischen Fakultät. Sonntag, 1. Juli 2018, 19:00 Uhr, Aula der Universität, Am Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen


Camerata Medica_(1)_PIG_inter.jpg
10-Jahre Jubiläum: Die „Camerata Medi-
ca“. Das Sinfonieorchester der Medizini-
schen Fakultät an der UMG. Foto: privat


(umg) Jubiläumsfeier: Das Sinfonieorchester der Medizinischen Fakultät „Camerata Medica“ besteht seit zehn Jahren. Aus diesem Anlass lädt das große Orchester zu einem Jubiläumskonzert in die Aula am Wilhelmsplatz ein. Als Gäste wirken ehemalige Musiker der Camerata Medica sowie die beiden früheren Dirigenten Alon Sariel und Shintaro Sakabe mit. Alon Sariel ist inzwischen ein international gefragter Mandolinist und Lautinist und Dirigent. Er ist als Solist im Mandolinenkonzert von Giovanni Hoffmann zu hören. Shintaro Sakabe kehrt nach einem Engagement als Dirigent aus Japan rechtzeitig zum Jubiläumskonzert zurück.

Auf dem Programm des Mediziner-Orchesters stehen „Ungarischer Tanz No. 5“ von Johannes Brahms, von Giovanni Hoffmann das Konzert für Mandoline und Orchester D-Dur mit dem Solisten Alon Sariel (Mandoline), Pomp and Circumstance March No.1 von Edward Elgar sowie Sinfonie Nr. 4 d-moll op.120 von Robert Schumann. Die „Camerata Medica“ spielt unter der künstlerischen Leitung von Maximilian Guth.

Das Jubiläumskonzert ist öffentlich und findet statt am Sonntag, dem 1. Juli 2018, um 19:00 Uhr in der Aula der Universität, Am Wilhelmsplatz 1, in Göttingen. Einlass ist ab 18:30 Uhr.

Jubiläumskonzert „10 Jahre Camerata Medica“
Sonntag, 1. Juli 2018, 19:00 Uhr
Aula der Universität, Am Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen
Einlass ab 18:30 Uhr

Im Kartenvorverkauf kosten die Eintrittskarten 10 Euro und ermäßigt: 5 Euro. Die Karten sind erhältlich bei nota bene, Burgstraße 33, Göttingen, und im Universitätsklinikum im Bereich der Mensa jeweils am 27./28./29. Juni 2018 (Mi./Do./Fr.) von 11:30 bis 13:30 Uhr sowie Restkarten an der Abendkasse.

Weitere Informationen zu:
Alon Sariel, Dirigent der Camerata Medica von Januar 2010 bis Juni 2013: www.alon-sariel.com

Shintaro Sakabe, Dirigent der Camerata Medica von Juli 2013 bis Juni 2015:
1983 in Kyoto, Japan, geboren. Sakabe studierte in der Dirigentenklasse von Prof. Eiji Oue an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Im Jahre 2012 war er Stipendiat der Rohm Music Foundation. Im Alter von neun Jahren begann er mit dem Violinspiel. Sakabe studierte zunächst Violine am Osaka College of Music und hat dort seine ersten Dirigiererfahrungen gemacht. Zudem erhielt er Violaunterricht bei Prof. Hirofumi Fukai. Danach schloss er ein Studium in der Violaklasse von Christian Pohl an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover an und erhielt Unterricht der Barockvioline und Barockviola bei Prof. Anne Röhrig. Im August 2013 bekam er den 3. Preis beim Dirigentenwettbewerb des Meisterkurses in Graz und auch den 3. Preis im November 2014 in London verliehen. Im Februar 2013 assistierte er beim Opernprojekt der Tokio Nikkikai Opera Foundation und im März 2014 bei der hundertjährigen Jubiläumswelt-Tournee der Tokio Philharmoniker. Shintaro Sakabe dirigiert die Neuen Philharmoniker Hannover, ein Orchester mit Studierenden der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Maximilian Guth, Dirigent der Camerata Medica seit Juli 2015: www.maximilianguth.com

Die „Camerata Medica“ ist ein Sinfonieorchester mit fast ausnahmslos Amateurmusikerinnen und -musikern. Mitglieder sind Studierende der Medizin und Zahnmedizin, Ärztinnen und Ärzte aus Klinik und dem niedergelassenen Bereich sowie Mitarbeiter/innen medizinischer Berufe. Die Probephasen sind den medizinischen Studiengängen an der Universitätsmedizin Göttingen angepasst, um besonders Studierenden die Teilnahme zu ermöglichen. Jeweils zum Semesterende veranstaltet das Orchester traditionell ein Weihnachts- bzw. Sommerkonzert. Die Einnahmen aus diesen Konzerten sind finanzieller Grundstock für den Erhalt des Orchesters. Gegründet wurde die Camerata Medica Göttingen im Mai 2008 von dem damaligen Medizinstudenten Christopher Spering.

Weitere Informationen zur „Camerata Medica“: www.camerata-medica.de.
Das Orchester „Camerata Medica“ sucht immer wieder interessierte und begeisterte Musiker. Anfragen unter: info@camerata-medica.de

WEITERE INFORMATIONEN
Universitätsmedizin Göttingen – Georg-August-Universität
Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weller
Telefon 0551 / 39-9959
 presse.medizin@med.uni-goettingen.de



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


vorherige Mitteilung   Übersicht   nächste Mitteilung