Presseinformationen

Presseinformation Nr. 070 vom 11. Juni 2018

Große Beutel-Tauschaktion, Gänseliesel-Besuch und Geburtstagsfeier. Weltblutspendetag an der UMG

Blutspendedienst der UMG am Weltblutspendetag mit Aktionen im Uniklinikum, am Campus und im Haupteingangsbereich der UMG: Beutel-Tauschaktion, Gänseliesel-Besuch und „Wiener Blut“ anlässlich des Geburtstages von Karl Landsteiner, österreichischer Entdecke


blutspendedienst_logo_PIG_inter.jpg

(umg) Donnerstag, 14. Juni 2018, ist „Weltblutspendetag“. Für lebensrettende Operati­onen, die Behandlung schwerkranker Menschen und die Notfallversorgung werden in Deutschland täglich rund 15.000 Blutspenden benötigt. Allein das Universitätsklinikum Göttingen verwendet jährlich rund 30.000 Blutprodukte. Rund 7.000 Menschen spenden pro Jahr unter dem Motto „Blut für´s Klinikum“ beim Blutspendedienst der UMG ihr Blut, zum Teil mehrmals im Jahr.

Aus Anlass des „Weltblutspendetages“ bietet der Blutspendedienst der Universitäts­medizin Göttingen (UMG) eine große Tauschaktion an: einen Blutspendebeutel mit 450 Milliliter Blut gegen einen Beutel mit Geschenken. Inhalt? Überraschung! „Getauscht“, sprich: „Blut gespendet“, werden kann an zwei Standorten: im Universi­tätsklinikum Göttingen beim Blutspendedienst (Aufzug D1, Ebene 3) in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und bei der „Blutspende am Campus“ in der Weender Landstr. 1, im 1. Stock, Zugang über das Treppenhaus neben dem Restaurant. Gespendet werden kann hier in der Zeit von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr. In der Zeit von 12:00 bis 14:00 Uhr besucht eines der Göttinger Gänseliesel den Blutspendedienst im Haupteingansgbereich des Uniklinikums.
 

„Weltblutspendetag“ an der UMG, Donnerstag, 14. Juni 2018
Große Beutel-Tauschaktion
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Blutspendedienst im Universitätsklinikum Göttingen, Robert-Koch-Str. 40
Aufzug D1, Ebene 3

13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
„Blutspende am Campus“, Weender Landstr. 1, 1. Stock, Zugang: Treppenhaus neben dem Restaurant

Informationsstand: „Blutspende“ mit „Schätzparcour“
11:00 bis 14:00 Uhr
Pavillon, Haupteingangsbereich Universitätsklinikum, Robert-Koch-Straße 40

 

Eines der Göttinger Gänseliesel besucht Blutspende-Informationsstand im Haupteingang mit Fotoaktion.
12:00 bis 14:00 Uhr
Infostand im Haupteingangsbereich Universitätsklinikum, Robert-Koch-Straße 40
Für Bilder und O-Töne gut geeignet!

 

AKTIONSANGEBOTE
Das Blutspendeteam der UMG hat einen Schätzparcours „rund um die Blutspende“ vorbereitet. Der Parcours wird in der Zeit von 11:00 bis 14:00 Uhr im Info-Pavillon durchgeführt, ab 14:00 Uhr dann in der Leitstelle der Blutbank. Bei dem Parcour gilt es, die Anzahl von Monovetten, Pflastern und Verbandsmaterial zu schätzen. Die Gewinner erwarten tolle Preise: Premierentickets für die Farblos-Show des Circus FlicFlac in Göttingen und Kinogutscheine.

Gefeiert wird beim UMG-Blutspendedienst auch der 150. Geburtstag von Karl Landsteiner – und zwar auf „Wiener Art“. Grund genug, um im Blutspende-Bistro beim Blutspendedienst (Aufzug D1, Ebene 3) „Wiener Atmosphäre“ zu erzeugen: Blutspender bekommen Donauwellen, Mozartkugeln und Wiener Würstchen angeboten. Der österreichisch-US-amerikanische Pathologe, Hämatologe und Serolo­ge ist der Entdecker der Blutgruppen und hat am 14. Juni Geburtstag, er ist der Anlass für das Datum des „Weltblutspendetages“. Landsteiner erhielt 1930 für die Entdeckung der Blutgruppen den Nobelpreis für Medizin.

In der Zeit von 12:00 bis 14:00 Uhr kommt eines der Göttinger Gänseliesel den Blutspendedienst am Infostand in der Haupthalle des Uniklinikums besuchen. Dort können auch Schnappschüsse mit dem „Gänseliesel“ gemacht werden.

 

ABLAUF EINER BLUTSPENDE
Blutspenden kann jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 68 Jahren, Männer sechs Mal im Jahr, Frauen vier Mal jährlich. Erstspender bringen ihren gültigen Personalausweis mit. Nach Ausfüllen eines Spenderfragebogens folgt ein Gesundheitscheck. Die Blutentnahme selbst dauert fünf bis zwölf Minuten. Danach gibt es eine Ruhephase mit einem reichhaltigen Imbiss.

 

HINTERGRUND
Den Weltblutspendetag gibt es seit dem Jahr 2004. Er findet immer am 14. Juni statt, dem Geburtstag von Karl Landsteiner. Der österreichisch-US-amerikanische Pathologe, Hämatologe und Serologe ist der Entdecker der Blutgruppen. Ins Leben gerufen haben den Weltblutspendetag die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Internationale Organisation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRK), die Internationale Gesellschaft für Transfusionsmedizin (ISBT) und die Internationale Föderation der Blutspendeorganisationen (FIODS). Mit dem internationalen Tag wollen die Organisationen die Menschen auf den dringenden Bedarf an Blutspenden aufmerksam machen.

 

WEITERE INFORMATIONEN
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Zentralabteilung Blutbank / Transfusionsmedizin
Leitung: Priv. Doz. Dr. Joachim Riggert
Telefon 0551 / 39-96 15
tfm@med.uni-goettingen.de

Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weller, Telefon 0551 / 39-9959
Robert-Koch-Str. 42, 37075 Göttingen
presse.medizin@med.uni-goettingen.de
www.universitatsmedizin-goettingen.de



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


vorherige Mitteilung   Übersicht   nächste Mitteilung