Presseinformationen

Presseinformation Nr. 044 vom 16. April 2018

Benefizkonzert: Front Porch Picking spielt zu Gunsten Spendenaktion „Kleine Rücken brauchen Hilfe - durch ein strahlungsarmes 3D-Röntgengerät“

Front Porch Picking unterstützt Spendenaktion für ein besonders strahlungsarmes, schnelles und patientenfreundliches 3D-Röntgengerät. Sonntag, 22. April 2018, 19:00 Uhr, Osthalle, Universitätsklinikum Göttingen. Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.


DRUCK_Poster Benefiz-Konzert_PIG_inter.jpg
Benefizikonzert für einen guten Zweck: Front Porch Picking spielt für „Kleine Rücken brauchen Hilfe“.


(umg) Front Porch Picking: Die Band steht seit vielen Jahren für handgemachte Musik der Extraklasse. Mit viel Können und Spielfreude bringen die fünf Musiker Blues, Bluegrass, Western-Swing und Hawaii-Klänge auf die Bühne. Ihre Konzerte garantieren einen unterhaltsamen Abend mit einer Mischung aus schnellen, virtuosen Stücken bis hin zu ruhigen Instrumentals und stimmungsvollen Songs. Front Porch Picking ist immer wieder gern gesehener Gast auf der Bühne Osthalle im Universitätsklinikum Göttingen.

Nun spielen die fünf Musiker für einen guten Zweck – zu Gunsten der UMG-Spendenaktion „Kleine Rücken brauchen Hilfe“ für den Erwerb eines strahlungsarmen 3D-Röntgengerätes. Am Sonntag, dem 22. April 2018, um 19:00 Uhr in der Osthalle des Universitätsklinikums Göttingen, Robert-Koch-Str. 40.

„Nach der Anfrage durch die UMG hatten wir innerhalb einer halben Stunde die Zusagen aller Bandmitglieder, dass sie das Benefizkonzert spielen wollen“, sagt Dirk Heimberg. „Wir haben selber Kinder und können uns deshalb sehr gut vorstellen, was solch eine Belastung für die Familien bedeutet. Deshalb wollen wir mithelfen, dass ein solches Gerät für die Kinder in der Region und in Niedersachsen zur Verfügung steht.“ Die Anschaffung des Gerätes kostet 560.000 Euro, rund 180.000 Euro an Spenden sind bereits zusammengekommen.

BENEFIZKONZERT
Front Porch Picking für „Kleine Rücken brauchen Hilfe“
Sonntag, 22. April 2018
19:00 Uhr, Bühne in der Osthalle
Universitätsklinikum Göttingen, Robert-Koch-Straße 40
EINTRITT FREI! SPENDEN SIND ERWÜNSCHT!

Front Porch Picking spielen neben Gitarren, Ukulele, Mandoline, Kontrabass und Percussion mit Original-Instrumenten aus den 1920er und 1930er Jahren – ein ungemein dichter und authentischer Sound – „ganz nah“ an den großen Originalen wie Doc Watson, Hank Williams und anderen.

Front Porch Picking, das sind: Peter Funk (Lapsteel-Gitarre, Dobro, Mundharmonika, Gesang), Dirk Heimberg (Gitarren, Waldzither), Wolfgang Beisert (Mandoline, Ukulele, Gesang), Hans-Jörg Maucksch (Kontrabass, Gesang), Klaus Hoheisel (Percussion).

Spendenprojekt: Kleine Rücken brauchen Hilfe - durch ein strahlungsarmes 3D-Röntgengerät
Die Kinderorthopädie der UMG im Operativen Kinderzentrum (OPKiZ) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) zählt zu den führenden deutschen Zentren für die Behandlung komplexer Wirbelsäulenfehlbildungen bei Kindern. Dort arbeiten Expertinnen und Experten aus den verschiedenen operativen Kinderfächern Hand in Hand. Eine deutschlandweit einmalige und enge Zusammenarbeit, die die Behandlung von Kindern und ihren speziellen Erkrankungen auf höchstem medizinischem Niveau ermöglicht.

Über 1.000 Kinder mit schweren Fehlbildungen der Wirbelsäule werden jährlich in der UMG behandelt. Das erfordert in vielen Fällen mehrfache Operationen, vor und nach denen geröntgt werden muss mit einhergehender starker Dosis an Röntgenstrahlung. Um die damit einhergehenden Belastungen deutlich zu reduzieren, soll ein hochmodernes strahlungsarmes 3D-Röntgengerät angeschafft werden. Damit könnte das Risiko für die kleinen Patientinnen und Patienten erheblich vermindert werden, denn ein solches Gerät reduziert die Strahlenlast jeder einzelnen Röntgenaufnahme um bis zu 90 Prozent.

Sie alle würden von dem neuen schonenderen Gerät immens profitieren. Auch für kleine Patientinnen und Patienten mit anderen Erkrankungen (z.B. Verbiegung der Beine) bringt das 3D-Gerät große Verbesserungen.

DAS SIND DIE VORTEILE EINES STRAHLUNGSARMEN 3D-RÖNTGENGERÄTS:
▪ Bis zu 90 Prozent weniger Strahlung pro Aufnahme
▪ Weniger Stress dank Ganzkörperscan in nur 10 bis 20 Sekunden
▪ Genauere Bilder durch stehende Aufnahmen unter natürlicher Belastung
▪ Verbesserte Behandlungsplanung dank präziserer 3D-Darstellung

SPENDENKONTO
Universitätsmedizin Göttingen
IBAN: DE98 2605 0001 0000 001420
BIC: NOLADE21GOE
Kennwort: Kleine Rücken

WEITERE INFORMATIONEN
Universitätsmedizin Göttingen – Georg-August-Universität
Geschäftsstelle Stiftung – Bereich Fundraising
Gabriele Schreiber, Telefon 0551 / 39-13278
gabriele.schreiber@med.uni-goettingen.de

Universitätsmedizin Göttingen – Georg-August-Universität
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weller, Tel.: 0551 / 39-99 59
presse.medizin@med.uni-goettingen.de



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


vorherige Mitteilung   Übersicht   nächste Mitteilung