Presseinformationen

Presseinformation Nr. 064 vom 27. April 2017

Medizinberufe erleben: Zukunftstag an der UMG. Bilanz.

Über 140 Schülerinnen und Schüler lernten Berufe des Universitätsklinikums Göttingen kennen.


01_Zukunftstag_UMG_ Zahnaerztliche Prothetik_Henrike Horn-Patient Ayleen Lesche-Aboud Rawik
Klinik für Zahnärztliche Prothetik: Henrike Horn, „Patientin“ Ayleen Lesche, UMG-Zahnarzt Aboud Rawi. Foto: umg/spförtner


02_Zukunftstag_UMG_Neuropathologie_
Institut für Neuropathologie: Begutachtung von Muskelquerschnitten im Labor. Foto: umg/spförtner


03_Zukunftstag_UMG_BIN-Forschung_Versuchsvorbereitung
Center for Biostructural Imaging of Neurodegeneration: Samira Wasmus, Finja C. Walde bereiten eine Versuchsanordnung für die Synthese von Acetylsalicylsäure vor. Foto: umg-bin/bock


04_Zukunftstag_UMG_Neuroradiologie CT_Paul Hankidiecz-Lopez
Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie: Paul Hankidiecz-Lopez neugierig, wie ein CT funktioniert. Foto: umg/spförtner


05_Zukunftstag_UMG_Pflege_Kinderkrankenpflege
Pflegedienst: Karina Kirchhoff, stellv. Pflegedienstleitung Pädiatrie erklärt den Brutkasten. Foto: umg/spförtner


06_Zukunftstag_UMG_Neuroradiologie CT_
Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie: Jeanne Laura Bingel (r) und Lea Hennecke bei der CT-Vorführung Foto: umg/spförtner


(umg) Was passiert in der Zahnärztlichen Prothetik? Was ist eine klinische Studie? Wozu braucht die UMG die Medizinische Statistik? Was ist ein Zythoabstrich in der Pathologie? Über 140 Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis zehn interessierten sich am Zukunftstag für Mädchen und Jungen für die verschiedenen Berufsfelder an der Universitätsmedizin Göttingen (UMG). 18 Kliniken und Einrichtungen boten Einblicke in ihren Arbeitsalltag. Der Pflegedienst der UMG hatte wieder ein umfangreiches Programm mit Mitmachaktionen rund um die Berufe in der Krankenpflege organisiert. Der Zukunftstag will bislang überholte Rollenbilder aufbrechen, die noch zu häufig die Berufswahl von Jugendlichen beeinflussen und eingrenzen.

„Der Zukunftstag an der UMG ist für alle eine abwechslungsreiche Sache. Den Schülerinnen und Schülern hat es viel Spaß gemacht. Ausdrücklich danken möchte ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der UMG. Mit großem Engagement haben sie sich im engen Arbeitstakt eines Uniklinikums die Zeit genommen, um Kindern und Jugendlichen ihre Arbeit vorzustellen“, sagt Anja Lipschik, Gleichstellungsbeauftragte der UMG.

In der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik wurden zuerst die Zähne der Schülerinnen und Schüler eingefärbt, um zu sehen, ob sie diese auch am Morgen ordentlich gepflegt haben. Dann fertigten die Schülerinnen und Schüler gegenseitig Abdrucke ihrer Zähne an.  Anschließend wurden die Formen ausgegossen.

Rund 50 Schülerinnen und Schüler lernten vor dem Hörsaal 81 Berufsbilder aus der Pflege kennen. Dort warteten verschiedene Stationen von der Kinderpflege über Puls- und Herzfrequenzmessung, Erste Hilfe, Wundversorgung und Anlegen von Verbänden bis zu einem Buffet für den kleinen Hunger auf sie. Pflegepersonal, Studierende und Ärzte beantworteten alle Fragen.

Im Mikroskopierraum des Instituts für Neuropathologie konnten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam Muskelquerschnitte ansehen. Im Institut für Pathologie nahmen sie an der Ärztefrühbesprechung teil und erhielten somit einen Einblick in den Tagesablauf der Pathologen. Im Ausschneideraum des Instituts für Pathologie begutachteten sie das Stück eines menschlichen Darms.
 

WEITERE INFORMATIONEN:
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Gleichstellungsbüro der Universitätsmedizin Göttingen
Anja Lipschik, Telefon 0551 / 39-9785
Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen
Anja.lipschik@med.uni-goettingen.de
gleichstellungsbuero@med.uni-goettingen.de

Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weller, Telefon 0551 / 39-9959
Robert-Koch-Str. 42, 37075 Göttingen
presse.medizin@med.uni-goettingen.de



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


vorherige Mitteilung   Übersicht   nächste Mitteilung