Presseinformationen

Presseinformation Nr. 041 vom 15. März 2017

„Im Märzen der Bauer …“ und der Oster-Basar im Universitätsklinikum Göttingen

Selbsthilfegruppen und gemeinnützige Einrichtungen bieten Österliches und Vieles mehr auf dem Oster-Basar in der Osthalle des Universitätsklinikums Göttingen. Donnerstag, 23. März 2017, von 8:00 bis 16:00 Uhr.


Osterbasar_PIG_inter.jpg

(umg) Der Frühling kommt und mit ihm der Oster-Basar im Universitätsklinikum Göttingen. Am Donnerstag, dem 23. März 2017, finden Besucher dort in der Osthalle von 8:00 bis 16:00 Uhr wieder Ostereier, Dekoratives für die Osterzeit und andere schöne Dinge. Am Oster-Basar beteiligen sich ausschließlich Selbsthilfegruppen und gemeinnützige Institutionen aus dem medizinischen Bereich.  

Frische Waffeln gibt es beim Stand einer Station der Kinderklinik und dem Verein zur Unterstützung brustkrebskranker Frauen „Horizonte e.V.“. Die Vereine „Göttinger Förderverein Kinder und Jugendliche e.V.“, „Autismus Göttingen e.V.“, Deutsches Rotes Kreuz, Göttinger AIDS Hilfe, Elternhaus für das krebskranke Kind sowie ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Palliativmedizin Göttingen verkaufen Selbstgebasteltes, Osterartikel, Bücher und mehr. Der Erlös aus den Verkäufen kommt den teilnehmenden Institutionen für deren guten Zweck zu Gute. An den farbenfrohen Ständen in der Osthalle informieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über ihre Arbeit und stehen für Fragen bereit. 

Oster-Basar im Universitätsklinikum Göttingen
Donnerstag, 23. März 2017
8:00 bis 16:00 Uhr

Osthalle, Universitätsklinikum Göttingen
Robert-Koch Straße 40, 37075 Göttingen  

WEITERE INFORMATIONEN
Universitätsmedizin Göttingen – Georg-August-Universität
Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kultur im Klinikum
Insa Wendt, Telefon 0551 / 39-66878
kultur@med.uni-goettingen.de

 



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


vorherige Mitteilung   Übersicht   nächste Mitteilung