Presseinformationen

Presseinformation Nr. 040 vom 10. März 2017

Forschung in einer personalisierten Medizin

9. TMF-Jahreskongress (Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizi­nische Forschung). Dienstag, 14. März, und Mittwoch, 15. März 2017, Hörsaal 81, Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen. Web-Pressekonferenz am 14. März 2017, 8:30 Uhr.


Rienhoff_Otto_
Kongressleitung: Prof. Dr. Otto Rienhoff, Vorsitzender des Beirates der TMF, Direktor des Instituts für Medizinische Informatik und Leiter der Stabsstelle IT-Strategie der Uni-versitätsmedizin Göttingen (UMG). Foto: privat


(umg) Ein leistungsstarkes und zukunftsorientiertes Forschungsdatenmanagement gilt heute in allen wissenschaftlichen Disziplinen als notwendige Voraussetzung, um wissenschaftliche Arbeit nachvollziehbar zu machen. Dies wirft grundsätzliche Fragen auf, die viele der eingeübten Praktiken des deutschen Wissenschaftsbetriebes in Frage stellen. Mit diesen Themen befasst sich der 9. TMF-Jahreskongress (Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung) unter der Leitung von Prof. Dr. Otto Rienhoff, Vorsitzender des Beirates der TMF, Direktor des Instituts für Medizinische Informatik und Leiter der Stabsstelle IT-Strategie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG). Der Kongress findet statt am Dienstag, dem 14. März, und Mittwoch, dem 15. März 2017, im Hörsaal 81 des Universitätsklinikum Göttingen in der Robert-Koch-Straße 40.

Den Kongress eröffnen mit Grußworten Prof. Dr. Heyo K. Kroemer, Sprecher des Vorstandes der UMG und Präsident des Medizinischen Fakultätentages (MFT), sowie Prof. Dr. Michael Krawczak, Vorsitzender der TMF und Direktor des Instituts für Medizinische Informatik und Statistik des Universitätsklinikums Schleswig Holstein, Campus Kiel.

Schwerpunkt: Forschung in einer personalisierten Medizin
9. TMF-Jahreskongress (Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung)
Dienstag, 14. März 2017, und Mittwoch, 15. März 2017
Hörsaal 81, Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen

Medienvertreter sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.

Am ersten Tag der 9. Jahrestagung der TMF werden Aspekte des Umbruchs exemplarisch vertieft, um alle TMF-Mitglieder über neue Anforderungen im Fördermanagement und der Evaluation von Projekten zu informieren. Vertreter von Förderorganisationen stellen dabei ihre Maßnahmen und Ziele beim Aufbau von medizinischen Forschungsinfrastrukturen vor. Der erste Kongresstag endet mit einem Erfahrungsbericht der e-Research Allianz Göttingen zum Aufbau einer institutionsübergreifenden Campus-Dateninfrastruktur.

Der zweite Tag des Kongresses nimmt regulatorische Änderungen und Entwicklungen in den Blick. Von der Umsetzung der EU-Verordnung klinische Studien mit Arzneimitteln über die Entwicklung eines modularen Klinik-Consents bis zum Thema „Incidental findings“.

Im Rahmen des Kongresses startet das neue Portal „ToolPool Gesundheitsforschung“. Es wird erstmals vorgestellt und wurde in der TMF – insbesondere vorangetrieben durch die TMF AG IT-Infrastruktur und Qualitätsmanagement – und unter Einbindung der Nutzer entwickelt. Neben dem ToolPool selbst werden auch exemplarisch eine Reihe verschiedener Produkte vorgestellt, die in der Community entwickelt worden sind und nun gebündelt über das Portal zugänglich gemacht werden.

Web-Pressekonferenz zum Start des neuen Tools: 14. März 2017: 08:30 – 09:15 Uhr mit

Informationen zum Tagungsprogramm: www.tmf-ev.de/Jahreskongress
Informationen zum Forschungsverbund: www.genoperspektiv.de

Die Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung (TMF) ist die Dachorganisation der medizinischen Forschungsnetzwerke in Deutschland und die Plattform für den Austausch der Forscher zu technischen, rechtlichen und organisatorischen Fragen medizinischer Verbundforschung. Zu diesen Fragen und Themen stellt die TMF Konzepte und Lösungen öffentlich zur Verfügung. Die TMF wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).
 

WEITERE INFORMATIONEN und ANMELDUNG ZUR WEB-PRESSEKONFERENZ
TMF – Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V.
Antje Schütt
Kommunikation und Mitgliederbetreuung
Charlottenstraße 42, 10117 Berlin
Tel.: 030 / 22 00 24 731
antje.schuett@tmf-ev.de
www.tmf-ev.de



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


vorherige Mitteilung   Übersicht   nächste Mitteilung