Presseinformationen

Presseinformation Nr. 037 vom 09. März 2017

Time is Brain: Schlaganfalltherapie 2017

Brain Awareness Week 2017: Öffentliche Vortragsveranstaltung von Göttinger Exzellenzcluster CNMPB am Donnerstag, 16. März 2017, ab 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.


(cnmpb/umg) „Zeit ist Hirn“: Bei einem akuten Schlaganfall zählt jede Sekunde. Ohne eine schnelle Behandlung verlaufen Schlaganfälle oft tödlich oder hinterlassen schwerste Hirnschäden. In vielen Fällen können jedoch die ursächlichen Durchblutungsstörungen durch eine rasche und abgestimmte/angemessene Behandlung aufgehoben und so bleibende Schädigungen des Gehirns vermieden werden. Aber was genau passiert, wenn einen „der Schlag trifft“? Welche Symptome sind zu beobachten? Und wie sehen erfolgreiche Therapiemaßnahmen aus?

Die moderne Schlaganfalltherapie ist Thema der öffentlichen Vortragsveranstaltung, die das Göttinger Exzellenzcluster für Mikroskopie im Nanometerbereich und Molekularphysiologie des Gehirns (CNMPB) im Rahmen der weltweiten Brain Awareness Week (13. bis 19. März 2017) anbietet.

„Time is Brain – Schlaganfalltherapie 2017“
Göttinger Innovationen beim intrahospitalen Management und bei der Kathetertherapie im Gehirn
Öffentliche Vorträge zur Brain Awareness Week 2017
Donnerstag, 16. März 2017, ab 18:00 Uhr
Adam-von-Trott-Saal, Alte Mensa, Am Wilhelmsplatz 3, 37073 Göttingen
Veranstaltung in deutscher Sprache.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Priv.-Doz. Dr. Jan Liman, Klinik für Neurologie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG), und Priv.-Doz. Dr. Marios Psychogios, Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologe, UMG, referieren zum Thema „Time is Brain: Schlaganfalltherapie 2017“. Die Schlaganfallexperten stellen die verschiedenen Aspekte der modernen Schlaganfalltherapie vor und berichten insbesondere die Göttinger Innovationen auf diesem Gebiet. Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, dem 16. März 2017, ab 18:00 Uhr im Adam-von-Trott-Saal, Alte Mensa, Am Wilhelmsplatz 3, 37073 Göttingen. Eröffnet und moderiert wird die Veranstaltung vom CNMPB-Sprecher, Prof. Dr. Mathias Bähr, der zugleich Direktor der Klinik für Neurologie der UMG ist.

Die internationale Brain Awareness Week ist eine weltweite Kampagne, die über Fortschritt und Nutzen der Hirnforschung informiert. Sie wurde 1995 von der Dana Alliance for Brain Initiatives ins Leben gerufen Jedes Jahr im März stellen Hirnforscher ihre Arbeit der Öffentlichkeit vor und beantworten Fragen zum Thema Gehirn und zu ihrer Forschung. Das Exzellenzcluster und DFG-Forschungszentrum Mikroskopie im Nanometerbereich und Molekularphysiologie des Gehirns (CNMPB) engagiert sich seit 2005 für diese Initiative, um eine realistische Einschätzung über Möglichkeiten und Grenzen in den Neurowissenschaften zu vermitteln.

WEITERE INFORMATIONEN
Exzellenzcluster für Mikroskopie im Nanometerbereich und
Molekularphysiologie des Gehirns (CNMPB)
Dr. Heike Conrad – Wissenschaftliche Koordination, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Humboldtallee 23, 37073 Göttingen
Telefon 0551 / 39-7065
E-Mail: heike.conrad@med.uni-goettingen.de
Internet: www.cnmpb.de

 



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


vorherige Mitteilung   Übersicht   nächste Mitteilung