Presseinformationen

Presseinformation Nr. 133 vom 07. Oktober 2016

Neue Parkplätze am Universitätsklinikum Göttingen

Universitätsmedizin Göttingen schafft neuen Parkraum am Osteingang: 200 Parkplätze für Beschäftigte auf ehemaligen Golfplatz, 50 neue Parkplätze für Patienten durch Umwidmung.


UMG_Parkplatz Ost_neu_(4)_PIG_inter.jpg
Neuer Parkplatz am Osteingang:
200 Mitarbeiter-Parkplätze geschaffen.
Foto: umg/goeflug


Parkplatz_Osteingang_(1)_PIG_inter.jpg
Parkplatz am Osteingang: 50
zusätzliche Parkplätze für Patienten
eingerichtet. Foto: umg


Parken_Fin_29-09-2016_PIG_inter.jpg

(umg) Rechtzeitig zum Beginn der kühlen Herbst- und Wintermonate schafft die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) neuen Parkraum auf ihrem Gelände. Ab Montag, dem 10. Oktober 2016, öffnen sich die Schranken am neuen Schotterparkplatz auf dem ehemaligen Golfplatz am Osteingang des Uniklinikums für rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UMG.

Gleichzeitig werden etwa 50 Parkplätze auf dem Mitarbeiterparkplatz (P9) an der Ostseite des Uniklinikums für Patienten und Besucher umgewidmet. Somit erhalten die UMG-Beschäftigten unter dem Strich 150 neue Parkmöglichkeiten auf der Ostseite des Universitätsklinikums. Die Zufahrt zur neuen Parkfläche erfolgt über die Straße „Am Papenberg“.

Für den neuen Parkplatz wurden auf einer etwa 5.000 Quadratmeter großen Fläche des ehemaligen Golfplatzes rund 4.000 Kubikmeter Erde bewegt. Dabei wurde gro-ßer Wert darauf gelegt, die umliegende Natur zu schonen und durch die Schotterung eine Flächenversiegelung zu vermeiden. Der Parkplatz ist ein Provisorium und das Gelände wird mit Ende der Nutzung wieder renaturiert. Den Parkplatz hat die UMG komplett aus Eigenmitteln finanziert. Mit rund 500.000 Euro blieb das Vorhaben unter dem geplanten Kostenrahmen.

„Mit den neuen Parkplätzen haben wir rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit Entlastung schaffen können“, sagt Dr. Sebastian Freytag, Vorstand Wirtschaftsführung und Administration der UMG. „Wir wissen, dass die neuen Parkplätze noch keine endgültige Lösung bieten. Sie schaffen aber eine klare Verbesserung der Gesamtsituation. Der Stadt sind wir für die Unterstützung bei Planung und Umsetzung der pragmatischen Lösung dankbar“, so Freytag.

WARUM NEUE PARKPLÄTZE?
Die Parkplatzsituation rund um das Universitätsklinikum Göttingen ist oftmals angespannt. Die Anzahl der Parkplätze stammt aus der Planungsgrundlage des Klinikumsbaus aus den 1970er Jahren. Inzwischen ist die Zahl der Parkplätze für das tägliche Patientenaufkommen und für die UMG-Beschäftigten zu knapp bemessen. Im Umfeld des Uniklinikums gibt es keine Flächen für eine Ausweitung des Parkraumes. Im Zusammenhang mit den Bauplanungen wird das Thema konzeptionell grundlegend überdacht werden müssen. Bis zur Realisierung einer Planung wird man situativ auf Provisorien zurückgreifen müssen.

Insgesamt hält das Uniklinikum für Besucher und Patienten 560 Parkplätze am West- und Osteingang und für Beschäftigte 1.740 Parkplätze rund um das Klinikumsgebäude vor. Die UMG bewirtschaftet jetzt zehn Parkflächen. Etwa 1.500 Besucher und Patienten benutzen täglich bis zum Abend hin die Besucherparkplätze.

WEITERE PARKFLÄCHEN DER UNIVERSITÄTSMEDIZIN GÖTTINGEN
Zu den klinikumsnahen Parkflächen hat die UMG für ihre Beschäftigten im Laufe der letzten zwei Jahre weitere Angebote geschaffen, die zudem genutzt werden können.

Im „Porscheweg“ am Heizwerk gibt es für die Beschäftigten der UMG einen eigenen Parkplatz: Dort stehen rund 80 Stellplätze zur Verfügung. Parken ist dort kostenlos. Vom Parkplatz Porscheweg bis zum Parkgelände Klinikum läuft man zwi-schen 7 und 15 Minuten – je nach Laufweg. Die UMG-Beschäftigten wurden über das neue Parkplatzangebot ausführlich informiert.

Durch die Übernahme eines Parkplatzes von der Universität im Albrecht-Thaer-Weg gibt es zusätzliche 140 Stellplätze für die UMG-Beschäftigten. Zudem lädt das Institut für Hochschulsport der Universität die UMG-Beschäftigten ein, auf den Parkplätzen am Sprangerweg zu parken. Gerade in der Vormittagszeit zwischen 7:00 und 12:00 Uhr sind dort rund 100 Stellflächen frei und können von den UMG-Beschäftigten genutzt werden. Von dort beträgt die Laufzeit bis zum Osteingang Klinikum etwa 15 Minuten. Der Betreiber der Tiefgarage in der „Zimmermannstraße 7-11“ bietet ein Kontingent von 40 Stellplätzen an. Dort können UMG-Beschäftigte einen fest zugeordneten Stellplatz für einen monatlichen Sonderpreis mieten.

WEITERE INFORMATIONEN
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weller, Telefon 0551 / 39-9959
presse.medizin@med.uni-goettingen.de
www.universitaetsmedizin-goettingen.de



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


Übersicht