Presseinformationen

Presseinformation Nr. 064 vom 04. Mai 2016

Gentests im Fokus

Sozialwissenschaftliche Studie zu neuen Möglichkeiten genetischer Diagnostik sucht Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Gruppendiskussionen über Gentests.


(umg) Der technologische Fortschritt der letzten Jahre hat dazu geführt, dass gendiagnostische Verfahren in enormer Geschwindigkeit und Genauigkeit durchgeführt werden können. In einigen Ländern werden Genanalysen inzwischen sogar über das Internet angeboten und sind so für jedermann unkompliziert erhältlich. In der Fachwelt werden die neuen Möglichkeiten genetischer Diagnostik und ihre ethischen und sozialen Folgen kontrovers diskutiert. Doch was denken eigentlich medizinische Laien über dieses Thema? Dieser Frage wollen Forscher des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin (Direktorin: Prof. Dr. Claudia Wiesemann) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) in einer aktuellen Studie nachgehen.

Für die Studie werden medizinische Laien mit und ohne persönliche Erfahrung mit Gentests gesucht, die bereit sind, an einer Gruppendiskussion über das Thema teilzunehmen.

Interessentinnen und Interessenten können unter www.fokusgruppe-gentest.uni-goettingen.de einen Anmeldebogen abrufen. Weitere Informationen sind per e-mail an julia.perry@medizin.uni-goettingen im Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der UMG zu erfragen.

Die Erhebung von Laienperspektiven soll die Fachdiskussion bereichern. Die Studie wird im Rahmen zweier Forschungsprojekte durchgeführt, die sich mit den ethischen Implikationen und sozialen Auswirkungen der Anwendung neuer Methoden in der Gendiagnostik beschäftigen. Die Ethikkommission der UMG hat dem Projekt zugestimmt.


WEITERE INFORMATIONEN:
Universitätsmedizin Göttingen – Georg-August-Universität
Institut für Ethik und Geschichte der Medizin
Julia Perry, Telefon 0551 / 39-9673
Humboldtallee 36, 37073 Göttingen
julia.perry@medizin.uni-goettingen.de
www.fokusgruppe-gentest.uni-goettingen.de



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


Übersicht