Presseinformationen

Presseinformation Nr. 203 vom 27. November 2015

„Wo das Leben hinfällt“. Aktionstag Medizin

Aktionstag Medizin für alle Interessierten und Studierenden. Mittwoch, dem 2. Dezember 2015, 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Universitätsklinikum Göttingen. 25 Themen außerhalb des üblichen Medizinlehrplans.


(umg) Zum 18. Mal veranstalten die Studierenden der Fachschaft Medizin der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) den Aktionstag Medizin. Das Motto in diesem Jahr: „Wo das Leben hinfällt“. Der Aktionstag findet statt am Mittwoch, dem 2. Dezember 2015, von 08:00 bis 16:00 Uhr. Dreh- und Angelpunkt aller Veranstaltungen ist der Bereich vor dem Hörsaal 81 im Zentralgebäude des Universitätsklinikums Göttingen.

Auf dem Programm stehen Vorträge, Führungen, Science Slam und Workshops zu rund 25 abwechslungsreichen und gesellschaftskritischen Themen aus der Medizin jenseits der regulären Lehrpläne. Außerdem gibt es eine Podiumsdiskussion zum Thema „Legalisierung von Cannabis“ und im Studentischen Trainingszentrum ärztlicher Praxis und Simulation (STÄPS) können Kurse zur Sonographie und zum Nähen und Knoten in der Chirurgie besucht werden.

Eingeladen sind Medizinstudierende, Studierende aller Fakultäten und alle Interessierte.

Aktionstag Medizin: „Wo das Leben hinfällt“
Mittwoch, 2. Dezember 2015, 08:00 bis 16:00 Uhr
Hörsaal 81 und weitere Hörsäle im Universitätsklinikum Göttingen
Robert-Koch-Straße 40, 37075 Göttingen
EINTRITT FREI! KEINE ANMELDUNG NOTWENDIG!

Typisierungsaktion „Studenten retten Leben“ am Mittwoch, 2. Dezember 2015, 10:00 bis 16:00 Uhr, Osthalle, Universitätsklinikum Göttingen.

Medienvertreter und Interessierte sind herzlich eingeladen.

PROGRAMM-AUSWAHL
Live-OP: Ab 08:00 Uhr wird im Hörsaal 81 eine Herz-Operation übertragen.
• Es gibt Vorträge zu Themen wie „Pharma vs Patient – Der Einfluss der Pharmaindustrie auf das ärztliche Handeln“, „Lernen von und mit Dr. House“, „Sexualisierte Gewalt“, „Als Arzt im Gefängnis“, „Familie und Karriere in der Medizin“, „Making Sex“, „Hilfe beim Sterben statt Hilfe zum Sterben“, „Hören mit Licht?!“.
Führungen: Um 10:00 und 14:00 Uhr starten Führungen zum Rettungshubschrauber Christoph 44. Um 11:00 und 13:00 Uhr kann das Elternhaus der „Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen e.V.“ besucht werden. Treffpunkt ist jeweils fünf Minuten vor Beginn der Führungen vor dem Hörsaal 81.
• Typisierungsaktion der Knochenmark- und Stammzellspenderdatei Göttingen (KMSG) und der Fachschaft Medizin der UMG:
In der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr können sich alle Studierenden in der Osthalle des Universitätsklinikums Göttingen typisieren lassen. Vor allem junge Menschen sind aufgrund ihrer wenigen Grunderkrankungen besonders wertvolle Stammzellspender.

Darüber hinaus gibt es ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Kuchenverkauf, Tombola und Infoständen vor dem Hörsaal 81. Die Spenden aus dem Losverkauf der Tombola gehen dieses Jahr an das „Elternhaus für das krebskranke Kind“ und die studentische Organisation „Namaste Kids“.

Das Programm steht im Internet unter: http://um-goe.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/11/Aktionstag-2015-Programmheft.pdf

WEITERE INFORMATIONEN:
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Fachschaft Medizin
Kerstin Laubrock, Telefon 0176 / 84644967
kerstin.laubrock@gmail.com



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


Übersicht