Presseinformationen

Presseinformation Nr. 192 vom 17. November 2015

Somato-psychische Störungen, interprofessionelle Zusammenarbeit im Pflegeheim, Fehlermanagement

8. Göttinger Tag der Allgemeinmedizin an der UMG: überregionale Fortbildungsveranstaltung für Allgemeinmediziner, Allgemeinmedizinerinnen und Medizinische Fachangestellte. Samstag, 21. November 2015, 9:00 bis 15:30 Uhr, Universitätsklinikum Göttingen.


(umg) Rund 180 Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner sowie Medizinische Fachangestellte aus Südniedersachsen und den umliegenden Regionen haben sich zum 8. Göttinger Tag der Allgemeinmedizin angemeldet. Er findet statt am Samstag, dem 21. November 2015, von 9:00 bis 15:30 Uhr. Tagungsorte sind das Studentische Trainingszentrum Ärztlicher Praxis und Simulation (STÄPS) und Hörsäle im Universitätsklinikum Göttingen, Robert-Koch-Straße 40.

Diese Fortbildungsveranstaltung bietet praxisnahe, interaktive Workshops in kleinen Gruppen und richtet sich an das allgemeinmedizinische Praxisteam sowie Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung. In diesem Jahr werden erstmalig auch Workshops zur interprofessionellen Zusammenarbeit von Hausärztinnen und -ärzten sowie ihren Praxisteams mit Pflegekräften und Apotheken angeboten.

Das Tagungsprogramm wurde aktuell erweitert um einen Workshop zum Thema „Behandlung von Asylsuchenden in der Hausarztpraxis“. Inhalt des Seminars sind die formellen Randbedingungen der Behandlung von Asylsuchenden, Impfungen, Traumatisierung und typische Krankheitsbilder.

8. Göttinger Tag der Allgemeinmedizin an der UMG
Samstag, 21. November 2014, 9:00 bis 15:30 Uhr
Studentisches Trainingszentrum Ärztlicher Praxis und Simulation (STÄPS)
sowie Hörsäle im Universitätsklinikum Göttingen
Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen
Medienvertreter und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Veranstalter der Tagung sind das Institut für Allgemeinmedizin (Direktorin: Prof. Dr. Eva Hummers-Pradier) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) zusammen mit dem Deutschen Hausärzteverband/Landesverband Niedersachsen und der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM). Verbunden wird dieser Fortbildungstag mit der halbjährlichen Tagung der Gesellschaft der Hochschullehrer in der Allgemeinmedizin (GHA). Das Programm enthält deshalb zusätzliche Angebote zur allgemeinmedizinischen Didaktik im Medizinstudium.

Die Veranstaltung findet ohne Unterstützung durch pharmazeutische Unternehmen statt. Fortbildungspunkte der Niedersächsischen Ärztekammer werden pro Workshop vergeben; Medizinische Fachangestellte erhalten ein Zertifikat.

PROGRAMM

Auf dem Programm der überregionalen Fortbildungsveranstaltung stehen über 20 Workshops zu aktuellen Themen, die im Umgang mit Patienten und in der täglichen Arbeit in der Hausarztpraxis eine Rolle spielen. Ergänzt wird dies durch fachdidaktische Angebote und eine Führung durch das STÄPS (Studentisches Trainingszentrum für Ärztliche Praxis und Simulation).

Erstmals vorgestellt werden dabei auch die Ergebnisse der Studie interprof des Göttinger Instituts für Allgemeinmedizin der UMG zur interprofessionellen Zusam-menarbeit von Hausärztinnen und -ärzten und Pflegekräften im Altenheim.

AUSGEWÄHLTE THEMEN

Workshops für Ärztinnen und Ärzte zu folgenden Themen:
Umgang mit somatopsychischen Störungen am Beispiel KHK / Armut und Gesundheit / Der anaphylaktische Schock
Zusätzlich: Die Behandlung von Asylsuchenden in der Hausarztpraxis

Workshops für das Praxisteam:
Kinesio-Taping / Fehlermanagement / Freude mit Formularen?! / Delegation – was ist erlaubt? / Vegan, Paleo, Atkins und Co. – Ernährungskonzepte und Trends

Workshops für Medizinische Fachangestellte:
Update Impfen / QM in der Hausarztpraxis / Kommunikationsstrategien im Praxisalltag / Plötzlich Führungskraft?! / Zeit für mich? – Entspannungsmomente im stressigen Praxisalltag

Ausführliches Programm:
http://www.allgemeinmedizin.med.uni-goettingen.de/de/content/aktuelles.html

WEITERE INFORMATIONEN:
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Institut für Allgemeinmedizin
Sekretariat: Iris Pingel
Telefon 0551 / 39-22638, Fax 0551 / 39-9530
Humboldtallee 38, 37073 Göttingen
allgemeinmedizin@med.uni-goettingen.de



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


Übersicht