Presseinformationen

Presseinformation Nr. 154 vom 24. September 2015

Prof. Dr. Hans-Joachim Trappe spielt für Kinderherzen

Benefizkonzert für Elternverein GEKKO: Der Kardiologe und Organist Prof. Dr. Hans-Joachim Trappe gibt am Samstag, dem 3. Oktober 2015, ab 18:00 Uhr in der St. Johannis-Kirche in Göttingen ein Orgelkonzert


Hans_Joachim_Trappe_Prof_Dr_inter.jpg
Kardiologe und Organist: Prof. Dr.
Hans-Joachim Trappe.
Foto: privat.


(umg) Mit einem Benefizkonzert unterstützt der Kardiologe und Organist Prof. Dr. Hans-Joachim Trappe den Elternverein GEKKO (Göttinger Eltern kardiologischer Kinder Kontaktgruppe). Das Orgelkonzert findet statt am Samstag, dem 3. Oktober 2015, um 18:00 Uhr in der St. Johannis-Kirche, Göttingen. Auf dem Programm stehen Werke von Walter, Heinichen, Händel, Tartini, Bach, Lully, Lemmens und Guilmant.

Prof. Dr. Hans-Joachim Trappe verzichtet auf sein Honorar. Dieses kommt zusammen mit dem Spendenerlös dem Elternverein GEKKO für seine ehrenamtliche Arbeit in der Kinderherzklinik der Universitätsmedizin Göttingen zugute.

Benefizkonzert für Elternverein GEKKO
Orgelkonzert mit Prof. Dr. Hans-Joachim Trappe
Samstag, 3. Oktober 2015
18:00 Uhr
St. Johannis-Kirche, Göttingen

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für den Elternverein GEKKO wird gebeten.

Kardiologie und Organist: Prof. Dr. Hans-Joachim Trappe wurde 1954 in Castrop-Rauxel geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend in Duderstadt. Er studierte Medizin in Göttingen, wurde hier in der damaligen Abteilung für Kinderkardiologie promoviert und war anschließend mehrere Jahre als Arzt in Hannover und Hildesheim tätig. Seit 1996 ist er an der Ruhr-Universität Bochum tätig und leitet die Medizinische Universitätsklinik am Marienhospital Herne. Mit zwölf Jahren begann Trappe eine Orgelausbildung und wurde einige Jahre später nebenberuflich Organist. Seitdem gab er zahlreiche Konzerte und spielte bereits mehrere CDs ein.

GEKKO (Göttinger Eltern kardiologischer Kinder Kontaktgruppe) ist eine Teilgruppe des bundesweit tätigen Herzkind e.V. Der Verein wurde im November 1999 von betroffenen Familien für die Region Südniedersachsen, Nordhessen und Westthüringen gegründet. Durch den gemeinsamen Austausch und über ihre Erfahrungen informiert und unterstützt die Kontaktgruppe Familien mit herzkranken Kindern. Hierzu bietet GEKKO regelmäßige Elternsprechstunden an. Einmal im Jahr wird in Zusammenarbeit mit der Kinderklinik der Universitätsmedizin Göttingen ein Elternseminar veranstaltet.

WEITERE INFORMATIONEN
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin
Direktor Prof. Dr. Thomas Paul, Telefon 0551 / 39-66203, tpaul@gwdg.de

GEKKO – Göttinger Eltern kardiologischer Kinder Kontaktgruppe
Heike Bauer, Telefon 05505 / 96347
gekko-herzkind@gmx.de



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


Übersicht