Presseinformationen

Presseinformation Nr. 138 vom 24. August 2015

„tRäume“: Bilder von Lilly Stehling im Universitätsklinikum Göttingen

Ausstellung „tRäume“ mit Bildern von Lilly Stehling. Galerie an der Garderobe, Universitätsklinikum Göttingen. Bis 30. Oktober 2015.


o.t.__2014_mischtechnik_auf_leinwand_lilly_stehling
Bild „o.t.“. Foto: privat.


Lilly_Stehling_
Lilly Stehling mit ihrer Installation in der Lokhalle. Foto: privat.


(umg) Unter dem Titel „tRäume“ zeigt die Göttinger Künstlerin Lilly Stehling eine Auswahl von großformatigen Gemälden im Universitätsklinikum Göttingen. Die Bilder in Acryl- und Mischtechniken zeigen Ansichten aus Weltraum und Technik, konkret bis surreal gemalt. Sie lokalisieren Räume, suchen gleichzeitig nach Verortung und berühren die gegenständliche Welt auf den Grenzen zwischen Wirklichkeit, Abstraktion und Fiktion.

Gleichzeitig stellen die Werke grundsätzliche Fragen: Wie ist der Wahrheitscharakter von Bildern aus den unendlichen Weiten des Weltraumes einzuschätzen, welche programmatischen Eingriffe führen bei der Umsetzung von Daten ins Visuelle zu den Bildergebnissen, was ist objektive Wahrheit? Und letztendlich eine Grundfrage von Kunst und Bild: Was ist Realität, wo hört sie auf, wo beginnt die Fiktion – und wie wirklich ist die Wirklichkeit?

Lilly Stehling wurde 1961 in Westfalen geboren. Von 1988 bis 1996 absolvierte sie ein freies künstlerisches Studium und arbeitet seitdem als freischaffende Künstlerin. Sie ist Gründungsmitglied des Atelierhauses Göttingen, wo sie seit 1996 im „atelier 23“ Gemälde, Skulpturen und andere Projekte plant und umsetzt. Seit 2001 ist sie Dozentin für Freie Kunst in Bildungsprojekten, Kursen und Berufsorientierung und seit 2002 Mitglied im Bund Bildender Künstler (BBK). Stehling hat bereits zahlreiche Einzelausstellungen und Installationen in Göttingen und Umgebung durchgeführt, unter anderem im Künstlerhaus Göttingen, der Lokhalle und im öffentlichen Raum. Ihre letzte Arbeit war eine Videoprojektion mit Installation und Picknick im Juli am Leinebogen am Robert-Gernhardt-Platz.

„tRäume“: Bilder von Lilly Stehling
bis 30. Oktober 2015
Galerie an der Garderobe im Eingangsbereich Universitätsklinikum Göttin-gen, Robert-Koch-Straße 40, 37075 Göttingen
Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Universitätsklinikums von 05:00 bis 22:00 Uhr besucht werden. EINTRITT FREI!

 

AUSSTELLUNGEN LILLY STEHLING – AUSWAHL (E= EINZEL, G= GRUPPE)

1999 Stadt Raum Körper Musa Göttingen, E
2000 Steine und Städte Künstlerhaus Göttingen, E
2001 bilder und skulpturen 93–01 LKH Göttingen, E
2001 Geschlechterbeziehungen Auditorium Universität Göttingen, E
2001 Natur-Mensch Nationalpark Harz, St. Andreasberg, G
2002 Stadt Land Frau Haus Hünenburg, galeri aa, Bremen, E
2004 Magie und Spektakel in 5 Akten Händelzentrum Göttingen, G
2005 Blick ins Leben Galerie St. Barbara, Hamm-Heessen, E
2007 Zeitsprünge Künstlerhaus Göttingen, E
2007 Hinsehen Altes Rathaus Göttingen, G
2007 Kunst-Rasen Künstlerhaus Göttingen, E
2008 Rasen-Kunst Künstlerhaus Göttingen, E
2009 In anderen Räumen Historischer Packhof, Hann.-Münden, G
2009 Kunstfestival StallArte, Roringen, G
2010 Welten Räume, Metropolregion GmbH, Hannover, E
2010 Mobiles Spiel, Festival Neue Musik, Lokhalle, E
2010 Landschaft im Umbruch – Räume im Wandel, Landes-Kunstausstellung
Niedersachsen, Aurich, G
2012 RaumWerk datGase, , Künstlerhaus Göttingen, E
2012 Örter mit Franziska Metzger, Berlin,
Künstlerhaus Göttingen, G
2012 "Welten Räume II" MPI für Sonnensystemforschung, E
2013 Mobilé de la Danse Festival für Modernen Tanz und
Klassische Musik, Lokhalle, E
2013 Farb-Shower- power of colour Lokhalle, E
2014 pimp your pavement Künstlerhaus Göttingen, E
2015 Kunst-Kanal (KuKa) Leinebogen am
Robert-Gernhardt-Platz, Göttingen, E

WEITERE INFORMATIONEN
Universitätsmedizin Göttingen – Georg-August-Universität
Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kultur im Klinikum
Insa Wendt, Telefon 0551 / 39-66878
kultur@med.uni-goettingen.de



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


Übersicht