Presseinformationen

Presseinformation Nr. 113 vom 02. Juli 2015

Palliativmedizin der Universitätsmedizin Göttingen stellt ihre Arbeit vor

Öffentliche Veranstaltung der Mildred Scheel Akademie an der Universitätsmedizin Göttingen. Donnerstag, 9. Juli 2015, 17:00 Uhr, Von-Siebold-Str. 3, Göttingen.


(umg) Die Klinik für Palliativmedizin lädt alle Interessierte ein, die Grundlagen der Palliativmedizin kennenzulernen. Prof. Dr. Friedemann Nauck, Direktor der Klinik für Palliativmedizin, sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Palliativ-Teams geben Einblicke in ihre Arbeit und stehen für Fragen zur Verfügung. Außerdem kann die Palliativstation mit einer Führung angesehen werden. Bitte mit Anmeldung: Telefon 0551 / 39-170551, oder Email: mildred.scheel.akademie@med.uni-goettingen.de. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Informationsveranstaltung für Interessierte an der Arbeit des Göttinger Palliativzentrums der Universitätsmedizin
Mildred Scheel Akademie der Klinik für Palliativmedizin der UMG
Donnerstag, 9. Juli 2015, 17:00 Uhr
Mildred Scheel Akademie, Raum Ebene 0.B.115
Von-Siebold-Str. 3, 37073 Göttingen
Nur mit Anmeldung! Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Mildred Scheel Akademie der Klinik für Palliativmedizin der Universitätsmedizin Göttingen wurde im Januar 2013 gegründet. Die zentrale Aufgabe der Akademie liegt in der Weitergabe des Wissens um die Betreuung schwerstkranker Menschen und die Schulung neuer Fachkräfte. Die Göttinger Akademie ist der fünfte Standort im bundesweiten Verbund an Fort- und Weiterbildungseinrichtungen der Deutschen Krebshilfe (DKH). Die Akademien für Palliativmedizin in Köln, Bonn, Dresden, München und Göttingen werden von der Deutschen Krebshilfe gefördert.

WEITERE INFORMATIONEN:
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Mildred Scheel Akademie Göttingen
Koordinatorin: Bianca Radnai M.A., Telefon 0551 / 39-170551
Von-Siebold-Str. 3, 37075 Göttingen
bianca.radnai@med.uni-goettingen.de
www.palliativmedizin.med.uni-goettingen.de



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


Übersicht