Presseinformation

Presseinformation Nr. 022 vom 29. Februar 2012

6.600 Beschäftigte zur Personalratswahl aufgerufen

Personalratswahlen in der Universitätsmedizin Göttingen am Dienstag und Mittwoch, 6. und 7. März 2012. Fünf Wahllokale im Universitätsklinikum und in den Außenbereichen.


(umg) In der Universitätsmedizin Göttingen finden am Dienstag und Mittwoch, 06. und 07. März 2012, die Wahlen zum Personalrat und der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) statt. Rund 6.600 Beschäftigte des Universitätsklinikums und der Medizinischen Fakultät sind aufgerufen, ihre Personalvertretung zu wählen.

Insgesamt bewerben sich 173 Frauen und Männer auf sieben verschiedenen Wahllisten um die 21 Sitze im Personalrat. Diese Sitze sind den beiden Beschäftigtengruppen zugeordnet: Gruppe der Arbeitnehmer (19 Sitze) und Gruppe der Beamten (zwei Sitze). Um die neun Sitze in der JAV bewerben sich 15 Frauen und Männer von zwei Wahllisten.

Die Amtszeit des neuen Personalrats beginnt zwei Wochen nach der Wahl und dauert vier Jahre. Die Amtszeit der JAV beginnt gleichfalls zwei Wochen nach der Wahl und dauert zwei Jahre.

Die Wahl findet an fünf verschiedenen Stellen im Universitätsklinikum und den Außenstandorten statt. Die Universitätsmedizin Göttingen ist der größte Arbeitgeber der Region. Die Mehrheitsverhältnisse, die Schwerpunkte und die Arbeitsweise des neuen Personalrates nehmen Einfluss auf die künftige Entwicklung der UMG. Die Wahlbeteiligung bei der vorgezogenen Neuwahl des Personalrats im Januar 2011 lag bei 28 Prozent.


WEITERE INFORMATIONEN:
Universitätsmedizin Göttingen – Georg-August-Universität
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weller, Tel.: 0551 / 39-99 59
Robert-Koch-Straße 42, 37099 Göttingen
presse.medizin@med.uni-goettingen.de

 



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


vorherige Mitteilung   Übersicht   nächste Mitteilung