Wissenschaftliche Werkstatt

Die Wissenschaftliche Werkstatt bietet technische Dienstleistungen für den Wissenschaftsbereich (Forschung und Lehre) an. Dazu gehören die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung nicht käuflicher Geräte und Versuchseinrichtungen, das Umarbeiten von gekauften Geräten und Apparaturen sowie die Wartung und Reparatur von (Labor-)Geräten. Darüber hinaus werden Beratungsleistungen für individuelle Lösungen im Laborbereich angeboten (Lageplan, Leistungskatalog).

Die Mitarbeiter der Wissenschaftlichen Werkstatt sind erfahrene Feinmechaniker, die Fräs-, Dreh-, Klebe-, Löt- und Schweißarbeiten, Biegearbeiten an Kunststoffen und Metallen sowie spezielle Anfertigungen z.B. im Bereich der Patch-Clamp und Elektrophorese-Technik ausführen. In der Wissenschaftlichen Werkstatt erlernen in der Regel vier Auszubildende den Beruf des Feinwerkmechanikers - Fachrichtung Feinmechanik.

Zu den Spezialgebieten gehören:

Sprechen Sie uns an (Auftragsformular). Gern vereinbaren wir zur Klärung der Detailfragen einen Termin bei Ihnen vor Ort.

Erreichbar sind wir für Sie zu unseren Servicezeiten:
Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.15 Uhr und Freitag von 7.30 Uhr bis 14.45 Uhr.

Ansprechpartner
Gräbe
Carsten Lott
Leitung Wissenschaftliche Werkstatt
Telefon:
+49 (0) 551 39-4119
Mobil:
0170-2216212
Telefax:
+49 (0) 551 39-5924
E-Mail:
clott@gwdg.de
Ort:
Humboldtallee 23
Kerl
Thomas Kerl
Stellvertretender Leiter Wissenschaftliche Werkstatt
Telefon:
+49 (0) 551 39-5924
Telefax:
+49 (0) 551 39-5924
E-Mail:
tkerl@gwdg.de
Ort:
Humboldtallee 23
Downloads