Tandem-Projekte mit der MPG

Um den Transfer biomedizinischen Grundlagenwissens in die klinische Praxis zu unterstützen, stellt die Max-Planck-Gesellschaft in diesem Forschungsbereich zusätzliche finanzielle Mittel für Postdoc-Stipendien, Nachwuchsgruppen und so genannte Tandemprojekte bereit. Damit soll vor allem die Zusammenarbeit zwischen Grundlagenforschern aus den Max-Planck-Instituten und wissenschaftlich ausgewiesenen externen Klinikern im Bereich der patientenorientierten Forschung gefördert werden. In der Universitätsmedizin Göttingen wird z. Zt. ein Tandem-Projekt in Kooperation mit dem Göttinger Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin gefördert.

Weitere Informationen / Links