Graduiertenprogramme

Die strukturierte Förderung von graduierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, insbesondere von Doktoranden, erfolgt im Rahmen von international ausgerichteten MSc/PhD-Studiengängen, DFG-Graduiertenkollegs sowie in den von der EU geförderten Marie Curie Training Sites.

Die medizinische Fakultät ist an das Promotionskolleg Georg August University School of Science (GAUSS) der Georg-August-Universität assoziiert. Im Rahmen von GAUSS wird der Grad eines Doktors "Doctor rerum naturalium" verliehen. Auf Wunsch der oder des Promovierenden wird anstelle des Grades "Dr. rer. nat." der Grad "Doctor of Philosophy (Ph.D.)" vergeben, der auf dem Promotionszeugnis und der Promotionsurkunde mit dem Zusatz "Division of Mathematics and Natural Sciences" als mathematisch-naturwissenschaftlich gekennzeichnet wird. Darüber hinaus ist die medizinische Fakultät auch an der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften und Molekulare Biowissenschaften (GGNB) beteiligt. Die Schule basiert auf einer gemeinsamen Initiative von sechs Fakultäten der Universität Göttingen (Biologie, Medizin, Physik, Chemie, Agrarwissenschaften, Forstwissenschaften & Waldökologie), den Max-Planck-Instituten für biophysikalische Chemie (MPI-bpc), experimentelle Medizin (MPI-em) und Dynamik und Selbstorganisation (MPI-ds), sowie dem Deutschen Primatenzentrum (DPZ).